KOPPERMANN
TEX-DESIGNTEX-STORETEX-DEFINE
 
News  

09/14 - Prozesse optimieren mit dem TEX-DEFINE™ Server PI oder vereinfacht, dem "Watcher“

Koppermann präsentiert den neuen TEX-DEFINE™ Watcher, der intelligente Software-Agent für eine entscheidende Prozessbeschleunigung. Der TEX-DEFINE™ Watcher wurde entwickelt, um Kunden mit mehr Effizienz im Alltag zu unterstützen: Mit schnelleren Arbeitsabläufen, Zeit- und Ressourcengewinn, sowie einem effektiven Reporting und Controlling.

Wie funktioniert das? Der TEX-DEFINE™ Watcher übernimmt die fortlaufende Überprüfung von einem oder mehreren Foldern in der Datenbank auf geänderte Objekte und steuert daraufhin automatisch weitere Prozesse an. Der intelligente Agent erkennt selbständig ein relevant eingestuftes Ereignis und führt anschließend eine entsprechende Aktion aus. Dabei entscheidet der Kunde individuell, welche Prozesse überwacht werden und welche Ereignisse wichtig sind.

Der neue TEX-DEFINE™ Watcher bietet daher erfreulich viele Vorteile. Er unterstützt als „aufmerksames Heinzelmännchen“ das PDM/PLM System und somit die Produktentwicklung: Er beobachtet, erkennt und reagiert mit einer Folgeaktion. Nach Vollendung der initialisierten Aktion informiert er den, oder die Anwender vollständig automatisch, inklusive eines detaillierten Reportings.

Ebenfalls für die Archivierung von Daten ist der intelligente Agent eine optimale Software-Ergänzung.

Ein weiteres Highlight des TEX-DEFINE™ Watcher ist, dass er nicht auf eine Aktion beschränkt ist. Er überwacht für Kunden alle betreuungsintensiven und kritischen Schritte. Das Ergebnis ist ein stets zielgenauer und aktueller Status des kreativen Entwicklungsprozesses einer Kollektion.

Beispielaktionen:

Der Benutzer verändert das Modell: Der „Watcher" erkennt die Veränderung in wenigen Sekunden und überträgt dieses Modell an das ERP System. Es ist danach sofort verfügbar.
FAZIT: Immer aktuelle Daten im ERP-System.

Der Benutzer ändert ein Modell, klickt auf speichern und kann direkt weiterarbeiten.
FAZIT: Erspart Arbeitszeit, die besser eingesetzt werden kann.

Sie möchten mehr über den TEX-DEFINE™ Watcher oder Koppermann Software-Lösungen erfahren? Unser Verkaufsteam freut sich auf Ihre Email an verkauf@koppermann.com oder einen Anruf unter +49 (0) 8178-97 010.

Watcher

 

 

 

07/14 - B2RUN 2014 in München – Laufen mit Leidenschaft

Am 15.07.2014 fiel zum elften Mal der Startschuss zum B2RUN in München. Mit rund 30.000 Läuferinnen und Läufer ist der stets ausverkaufte Event auch der grösste Firmenlauf Deutschlands. Der Sommer zeigte sich mit 26 Grad und kaum Wind von seiner angenehmen Seite für die Teilnehmer der 6,5 Kilometer langen Strecke. Es ist grandios: Einmal quer durch den Olympiapark und das große Marathontor sprinten und unter dem tosendem Beifall von tausenden begeisterten Fans am Wegesrand den Zieleinlauf in das Olympiastadion erleben.

Für Anja Kasper, seit 6 Monaten neu im Team bei Koppermann, war es der erste B2RUN. „Unsere Jungs sah‘ ich zwar nur von hinten laufen, im Ziel haben sie mich dann lautstark angefeuert und sich über meine Leistung mit mir gefreut: Platz 3984 der Frauenwertung mit 39:53 Minuten. Der Teamgeist ist überwältigend, auch wenn unser Lauf-Profi Gerhard Karl mit Platz 25 (Männer- und Gesamtwertung) und einer Traumzeit von 22:07min. weit vor mir liegt. Teamkollege Reinhard Smie erreicht mit einer Zeit von 30:17 min. Platz 2451 (Männerwertung) und ist ebenfalls stolz, dabei gewesen zu sein. Es macht einfach Spaß, gemeinsam zu sporteln und diesen einzigartigen Lauf-Event, der mit so viel Leidenschaft überzeugt, zu erleben“ freut sich Anja Kasper.

BMW mit 1300 Teilnehmern überholte Siemens in diesem Jahr als fittester Konzern. Das Trio von Koppermann war hoch motiviert und freute sich über den gemeinsamen Erfolg, auch im 5. Jahr der Teilnahme am B2RUN.

B2R

Glückliche Gewinner(in) des B2RUN Firmenlaufs in München:
Reinhard Smie, Anja Kasper, Gerhard Karl.

 

 

 

07/14 - Betty Barclay realisiert weltweiten Livegang mit Koppermann PDM/PLM-Lösung

Nur gut ein Jahr nach Auftragserteilung an Koppermann kann sich Betty Barclay bereits über den Produktiveinsatz des neuen PDM/PLM Systems freuen.

Das Nußlocher Unternehmen war 2012 auf der Suche nach einem zukunftsfähigen, wachstumsunterstützenden PDM/PLM System. Dieses sollte sich flexibel an die Prozessveränderungen eines kontinuierlich wachsenden und sich dynamisch entwickelnden Unternehmens anpassen, dessen rasante Entwicklung unterstützen und durch eine optimale Prozessgestaltung fördern. Koppermann erwies sich für diese Herausforderungen als idealer Partner und überzeugte durch äußerst positive Projektabläufe sowie -Ergebnisse nach nur 14 Monaten mit einem erfolgreichen Livegang.

Die Lösung von Koppermann besteht aus der wirksamen Verbindung einer Basis-Datenbank, welche die Best-In-Class Prozesse der Bekleidungsindustrie abbildet und den Konfigurationsperspektiven, die TEX-DEFINE™ bietet. Die Möglichkeit einer selbständigen Gestaltung der PDM/PLM-Lösung nebst Formularen war für Betty Barclay entscheidend. Für einen nachhaltigen Projekterfolg holte sich Betty Barclay neben Koppermann eine weitere Expertise aus der Industrie: Frau Birgit Kampmann.

Sie ist eine ausgesprochen erfahrene Beraterin, wenn es um Prozessoptimierung und PDM/PLM-Einführungen geht, insbesondere für die Konfiguration des Systems. „Die kontinuierliche Beratung und Abstimmung im Projektteam auf beiden Seiten war exzellent und wurde mit viel Leidenschaft umgesetzt“ bestätigt Johannes Herrmann, Leiter der Organisation und Projektleiter PDM/PLM bei Betty Barclay. Die umfangreichen Standards, ein flexibles Reporting und die außergewöhnlich hohe Kompetenz des Projektteams bei Betty Barclay und Koppermann, ermöglichten einen Livegang in Rekordzeit.

Besonderes Highlight des Projekts: Die erfahrenen Integrationsexperten von Koppermann ermöglichten mit ihrer konstanten Unterstützung einen rasanten Projektfortschritt. Frühzeitig und vor allem parallel konnte der Datenfluss zu dem ERP System erstellt und zeitnah getestet werden. Ferner erfolgte die Einbindung und Schulung der Key-User in einem frühen Projektstadium, um die Einführung des Systems zu unterstützen.

„Wir sind stolz, den Arbeitsalltag von etwa 200 Anwendern aller Markendivisionen an allen Entwicklungsstandorten (Nußloch, Arnstorf und Shanghai) durch die Vorteile unserer PDM/PLM-Lösung TEX-DEFINE™ effizienter zu gestalten“ bekräftigt Patrick Panhofer, Senior Project Manager PDM/PLM bei Koppermann.

Kurzprofil Betty Barclay:

Betty Barclay - internationaler Lifestyle: Mit einer beispiellosen Erfolgsgeschichte nimmt die Marke Betty Barclay national und international einen Spitzenplatz unter den führenden Marken für Damenoberbekleidung ein. Betty Barclay steht für gehobenes Niveau, stilsichere Souveränität und modische Kompetenz. Die Marke repräsentiert den Zeitgeist und den Lebensstil moderner Frauen mit Spaß an Mode und Weiblichkeit und verbindet gekonnt Business und Freizeit. Die Betty Barclay Kollektionen und Lizenzprodukte werden in über 60 Ländern der gesamten Welt distribuiert und von mehr als 3.500 Fachhandelspartnern, eigenen Betty Barclay Stores, Betty Barclay Shops-in-Stores und Fachabteilungen hochwertiger Warenhäuser in allen Kontinenten vertrieben. Internationale Trends, interpretiert zu zeitgemäßen, modischen Designs - das ist die Mode von Betty Barclay.

Betty Barclay

 

 

 

06/14 - Koppermann Projektleiter Workshop: Die Branche trifft sich im Headquarter

Baierbrunn, 22.05.2014 - ein Tag der Superlativen: Das Thermometer zeigt Höchsttemperaturen für Mai und auch Koppermann strahlt über den gelungenen Workshop. Die Kundenveranstaltung ermöglicht Experten der renommiertesten Unternehmen aus der Bekleidungs-, Textil- und Schuhbranche ein fachliches Forum und eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und Technologietransfer.

Ferner fördert der Event die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Projektleitern auf Kundenseite sowie den Entwicklern, Projektleitern, Trainern und dem Support-Team bei Koppermann. Prominente Firmen wie Betty Barclay, Closed, ESCADA, Falke, Frank Walder, Gabor, Gerry Weber, Globetrotter, die Huber Holding, Koppermann Textil, Lenz, Lorenz ShoeGroup, Magda Rose, Maier Sports, Marc O’Polo, Mewa, New Yorker, Nici, Olsen, Pola Neumann, Rösch, Schiesser, Tom Tailor und Wolford zählen zu den Teilnehmern des ausgebuchten Workshops. Die Diskussion mit den Kunden ist stets ein wertvoller Prozess, der in die Entwicklung von neuen Lösungen im Hause Koppermann einfließt.

Joe Naumann führt souverän durch das abwechslungsreiche Programm mit Fachvorträgen und Live-Demonstrationen: Etwa wie eine bestehende Software-Landschaft mit den Lösungen von Koppermann effizient von der ersten kreativen Idee über die Produktentwicklung bis zur Flächenoptimierung vernetzt wird, inklusive einer zentralen Echtzeit-Verfügbarkeit aller relevanten Daten. Manche „Aha-Effekte“ bietet die Vorstellung vieler Tipps und neuer Features. Auch die intelligente, zentrale Datenverwaltung mit automatisierten Prozessen, standardisiertem Reporting und Monitoring-Funktionen erleben die Teilnehmer in einer Live-Demonstration. Chef-Entwickler Philipp Schaller lässt zudem das aufmerksame Publikum einen Blick in die Koppermann Innovationsschmiede werfen.

Höchst interessant ist die Präsentation der Best Practices aus der Industrie: Via Live-Schaltung aus New York stellt sich zum Beispiel das Schweizer Traditionsunternehmen Victorinox vor. Projektleiterin Simone Ross gibt den interessierten Zuhörer eine Einsicht in die weltweite Einführung der PDM/PLM-Lösung TEX-DEFINE™, die in Europa sowie New York und Hong Kong im Einsatz ist. Spannend erwartet wurden die Koppermann Produktneuerungen. Hier setzt der Branchenexperte künftig bekleidungstechnische Highlights mit TEX-SHAPE™, die Innovation, Geschwindigkeit, Einfachheit und Effizienz verbindet und sich perfekt in das Koppermann Lösungsportfolio integrieren lässt.

Bei dem Traditionsunternehmen Koppermann ist auch während der Pausen „der Kunde König“: Kulinarische Gaumenfreuden erwarten die Gäste in familiärer Atmosphäre. Dem ereignisreichen Tag folgt ein entspannter Ausklang im italienischen Ambiente für weiteren interessanten Erfahrungsaustausch und anregende Gespräche.

„Besonders angenehm ist die herzliche, familiäre Atmosphäre während des Workshops und der Ideenaustausch auf höchstem Niveau“ freut sich Frau Tamara Miletic, verantwortlich für PDM bei Wolford. Herr Koppermann bedankt sich sehr herzlich bei den zahlreichen Kunden und seinem brillantem Team für den erfolgreichen und sehr konstruktiven Workshop.

Koppermann Projektleiter Workshop: Die Branche trifft sich im Headquarter

Impressionen vom Projektleiter Workshop in Baierbrunn bei München.

 

 

 

06/14 - Koppermann stellt seine weltweiten Distributionspartner vor: Die Erfolgsstory von italienischer Kreativität und deutscher Technologie

Ein herausragender Partner für einen einzigartigen Markt: Koppermann präsentiert seinen italienischen Distributionspartner Crea Solution.

Bei der Auswahl seiner globalen Distributionspartner legt Koppermann besonderen Wert auf Kundennähe und Marktkompetenz, um vor Ort mit dem besten Service und einer Beratung mit den idealen Lösungen zu unterstützen. In Italien genießt Crea Solution das vollste Vertrauen von Koppermann, unter anderem weil die beiden Unternehmen sehr vieles verbindet: Die Modeindustrie als Teil der DNA, die enorme Leidenschaft für Innovation und die Fähigkeit Lösungen für die Bedürfnisse von morgen bereits heute anbieten zu können.

„Wer langfristig erfolgreich sein will, muss die in Italien so überwältigende und einzigartige Kreativität mit hervorragenden Softwarelösungen unterstützen, um effiziente Prozesse und beste Produkte zu ermöglichen. Koppermann bietet für italienische Firmen das ideale Lösungs-Set, damit Kreativität zu Unternehmenserfolg wächst“ betont Mirko Zilli, Mitbegründer und Geschäftsführer von Crea Solution und fügt hinzu: „Das wertvolle an der Partnerschaft mit Koppermann ist zweifellos die enge Zusammenarbeit und der Austausch über die Bedürfnisse des italienischen Marktes, die dann prompt in Form neuer Lösungen eine Antwort finden“.

Die Kundenliste des 2005 von Mirko Zilli, Massimo Cabrini, Massimo Natella und Fabrio Bedoni gegründeten Unternehmens ist exquisit. Zu den wichtigsten Referenzen von Crea Solution zählen renommierte Marken wie Annarita N, Belstaff, Calzedonia, Canali, Elisabetta Franchi, Franklin & Marshall, Golden Goose, Gilmar (mit Marken wie z.B. Iceberg), Incotex, John Richmond, Kiton, Salewa und Twin-Set Simona Barbieri. „Unsere Kunden verbuchen durch die von Koppermann realisierte globale Prozessdurchgängigkeit einen wesentlichen Mehrwert“, unterstreicht Massimo Cabrini, Sales Manager bei Crea Solution.

Crea Solution überzeugt mit einer langjährigen Industrieerfahrung und ausgeprägter Kundenorientierung auf dem pulsierenden, italienischen Markt. Ferner ergänzt der autorisierte Distributionspartner Koppermann Lösungen mit eigenen Software Entwicklungen, wie etwa einem B2B Shop, sowie ERP-System.

Ein hervorragendes Team von erfahrenen Produktspezialisten steht den Kunden vom ersten Kontakt bis über den Projektabschluss hinaus kompetent zur Seite und stellt einen nachhaltigen Projekterfolg sicher.

Mirko_Zilli_Wolfgang_Koppermann

Mirko Zilli und Wolfgang Koppermann

 

 

 

05/14 - TWIN-SET Simona Barbieri entscheidet sich für die PDM/PLM-Lösung
TEX-DEFINE™

Das italienische Premium Label setzt auf deutsche Software. Der überaus erfolgreiche DOB Anbieter mit einer rasanten Wachstumsrate sowie bemerkenswerter Retail Expansion, entscheidet sich für das PDM/PLM-System von Koppermann. TWIN-SET Simona Barbieri nutzt künftig TEX-DEFINE™ für seine Kollektionsentwicklung.

Als Ergebnis einer langjährigen und stetigen Entwicklung sowie des kontinuierlichen Austausches mit der Bekleidungsindustrie erlaubt TEX-DEFINE™ eine wesentliche Prozess-Straffung und Optimierung unter anderem durch ein ausgeklügeltes Monitoring und einer perfektionierten Lieferantenkommunikation.

Koppermann freut sich über die neue Zusammenarbeit mit TWIN-SET Simona Barbieri, um sie auf ihrem Weg zum Erfolg tatkräftig zu unterstützen.

Kurzprofil TWIN-SET Simona Barbieri:

Die Marke TWIN-SET Simona Barbieri, gegründet von der italienischen Unternehmensgruppe Light Force, die 2013 einen geschätzten Umsatz von 168 Millionen Euro erzielte, wurde Anfang der frühen 90er-Jahre auf dem italienischen Markt und 2001 weltweit eingeführt. 2012 übernahm der US-Finanzinvestor Carlyle Group mit 70% Beteiligung die Mehrheit von Light Force, um die internationale Expansion des Unternehmens zu forcieren. Das operative Geschäft wird nach wie vor von Gründer Tiziano Sgarbi und Simona Barbieri geführt. Für Ende 2015 oder Anfang 2016 ist der Börsengang der Marke TWIN-SET Simona Barbieri geplant. Die Marke mit Sitz in Carpi, bei Modena, setzte früh auf technologische Innovationen mit hochmodernen Maschinen zur Produktion auf höchstem Niveau. Die anspruchsvollen und eleganten Kollektionen von Simona Barbieri sind verspielt, feminin und romantisch. Im Sortiment von TWIN-SET werden Strickwaren, Stickereien, Spitze und Applikationen als Unikate mit viel Liebe zum Detail kreiert.

TWIN-SET

 

 

 

04/14 - Koppermann lädt zum Projektleiter Workshop am 22.05.2014 ein

Koppermann Servicevertragskunden erhalten einen unbezahlbaren Nutzen: Die Teilnahme an den Kunden-Workshops, die regelmäßig im Hause Koppermann stattfinden. Hier treffen sich die Experten der renommiertesten Unternehmen der Bekleidungsbranche, die bereits Softwarelösungen von Koppermann erfolgreich im Einsatz haben.

„Kunden-Workshops sind für uns stets besondere Veranstaltungen in der Koppermann Unternehmenszentrale in Baierbrunn. Wir haben die wunderbare Möglichkeit unsere Kunden, die für uns Teil der Familie sind, in entspannter Atmosphäre persönlich zu begrüßen und kennenzulernen. Auf diesen Workshops ist geballte Kompetenz vorhanden, wodurch ein begeisterter Erfahrungs- und Ideenaustausch entsteht, der unser größter und leidenschaftlichster Antrieb für Innovationen ist“ betont Joe Naumann, Mitglied der Geschäftsleitung, der seit Jahren die Kunden-Workshops moderiert.

Was dürfen die Teilnehmer vom Projektleiter Workshop erwarten:

  • Ein starkes Team: Die kompetenten Entwickler, Projektleiter, Trainer und das Support-Team stehen persönlich für den kreativen Erfahrungsaustausch über neue Herausforderungen der Industrie und deren Bedürfnisse zur Verfügung; denn so entstehen die einzigartigen kundennahen Lösungen von Koppermann.
  • Die Experten von Koppermann präsentieren die neuesten Entwicklungen (Prozesse, Lösungen, Softwaremodule) der besten Werkzeuge für dynamische, international agierende Unternehmen.
  • „Best Practice Sharing“ auf höchstem Niveau: z.B. mit einem Vortrag über „PLM Internationalisierung aus der Sicht eines amerikanischen Kunden“.
  • Ferner gibt es Tipps und Tricks zur täglichen Anwendung und Verbesserung der Arbeitsabläufe.
  • Wichtiges Thema ist die Integration bzw. die Gestaltung einer Software-Landschaft, die einen nahtlosen Datenfluss und somit einen optimalen Prozessablauf ermöglicht. Die Experten von Koppermann zeigen den Mehrwert einer intelligenten, zentralen Datenverwaltung und weltweiten Echtzeitkommunikation, welche die Abläufe der Bekleidungsindustrie bis ins kleinste Detail optimal abdeckt.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, um den individuellen, familiären Charakter der Veranstaltung zu bewahren. Das Koppermann Team freut sich sehr auf einen persönlichen, kreativen und konstruktiven Ideenaustausch in entspannter Atmosphäre, der mit einem gemeinsamen Abendessen abgerundet wird.

Koppermann_Workshop

 

 

 

03/14 - Sportalm und Koppermann besiegeln Zusammenarbeit

Seit Gründung von Sportalm im Jahre 1953 führten die Wege der beiden erfolgreichen Traditionsunternehmen immer wieder zueinander. Ende 2013 überzeugte die individualisierbare PLM/PDM-Lösung TEX-DEFINE™ dann Frau Ulli Ehrlich, Herrn Wilhelm Ehrlich, Frau Brigitte Kurt und die Teams der Produktentwicklung und IT in vollem Umfang zur Zusammenarbeit.

Die langjährige Erfahrung in der Mode-IT, beste Referenzen innerhalb der Branche (alle Big-Player haben Lösungen von Koppermann) und nachweislich erfolgreiche Projekte erzielten im Auswahlverfahren den entscheidenden Vorsprung.

„Ich freue mich sehr über unser neues „Familienmitglied“. Sportalm ist Pionier der österreichischen Fashion- und Funktionsmode auf höchstem Qualitätsniveau, mit dem bereits mein Vater gute Kontakte pflegte. Wir sind stolz darauf, dass unser Team mit viel Enthusiasmus, Leidenschaft und Kompetenz Sportalm auf seinem Innovationskurs partnerschaftlich unterstützen darf“ unterstreicht Wolfgang Koppermann.

Kurzprofil Sportalm: Seit 60 Jahren steht Sportalm für Ursprünglichkeit, Sinnlichkeit, Lebensfreude und alpine Lebensart sowie den legendären Kitzbüheler Lifestyle: einer Mischung aus Glamour, Sport, Mode, Tradition und Tracht. Innovative Funktionsmaterialien werden mit bewährten Handwerkstechniken verarbeitet - modernes Design zitiert unbefangen historische Vorbilder. So entsteht unverwechselbare Kleidung mit einem breiten Sortiment an DOB, Skiwear und Trachtenmode mit Liebe zum Detail, hochwertig und authentisch und ausschließlich in Europa gefertigt.

Sportalm

Ideale Lösungen für eine breite Produktpalette
mit dem Koppermann PDM/PLM-System

 

 

 

02/14 - EuroShop 2014 – Koppermann zieht positive Bilanz

Was ist der Motivationsfaktor für Koppermann? Die Zufriedenheit der Kunden, das sind stolze 30% der größten Unternehmen der europäischen Bekleidungsindustrie und des Handels. Koppermann steht für Kundennähe und Kundenservice: auch auf der EuroShop 2014 mit mehr als 109.000 Fachbesuchern aus 110 Nationen. Madlen Gschwenter (International Sales und Marketing): für Besucher unseres Messestandes ist es ein idealer Weg, sich kompakt über Neuigkeiten der Softwarelösungen zu informieren, Bewährtes zu bestätigen und unsere Kundenbeziehungen weiter zu vertiefen. Es war ein wunderbarer Anlass, jeden einzelnen unserer Gäste persönlich und sehr herzlich zu begrüßen“.

Viele Interessenten nutzen die Gelegenheit, sich vor einer Kaufentscheidung nochmal persönlich vor Ort zu überzeugen, wie namhafte Sportartikelhersteller, prominente DOB, HAKA und Wäsche Anbieter, sowie zahlreiche bekannte Brands aus dem Young Fashion Bereich schätzen die EuroShop, um Kundenbeziehungen auf beiden Seiten freundschaftlich zu vertiefen; u.a. der Besuch von Herrn Gerhard Weber (GERRY WEBER ist Kunde der ersten Stunde bei Koppermann), das Visual Merchandising Team von PEEK & CLOPPENBURG, bzw. REVIEW und REVIEW KIDS und der Delegation von WOLFORD.

Charakteristisch für die EuroShop war das Interesse an Daten- und visuell gestützten Planlösungen für alle Flächen; von der „Erfolgsplanung“ bis zur Entwicklungslösung mit Best Practices aus der Industrie.

Immer wieder sind Kunden positiv überrascht von der hochwertigen Darstellung und KPI-basierten Flächenbestückung der Softwarelösungen von Koppermann. Ideal ist die Datenbank-Unterstützung, die eine organisierte und effektive Arbeitsgestaltung und die konstante Bereitstellung aller relevanten Daten (in Bezug auf Flächen, Möbel, Artikel, usw.) sichert. Das überaus hilfreiche Feedback-Tool ermöglicht eine effiziente Echtzeitkommunikation zwischen Fläche/Laden und Headquarter. Gleichzeitig bietet die neue Partnerschaft von MobiMedia und Koppermann zum direkten Austausch von Daten zwischen Produktentwicklung und Vertrieb einen überragenden Vorteil für gemeinsame Kunden zur schnelleren Verfügbarkeit von entscheidungsrelevanten Informationen in beiden Systemen.

Das kompetente Branchen Know-how von Koppermann, als einziger Lösungsanbieter einen durchgängigen Entwicklungsprozess nachweislich exzellent umzusetzen, bestätigen bestehende Kunden und erfreute Interessenten. Ferner belegt es erfolgreich, dass Koppermann einer der führenden Lösungsanbieter für die Bekleidungs-, Textil- Sport- und Schuhindustrie ist.

Koppermann_Euroshop

EuroShop 2014
– Messeerfolg mit herausragenden Kunden

 

 

 

02/14 - Koppermann und MobiMedia vereinbaren Entwicklungspartnerschaft

Wie wird der Datenaustausch von der Entwicklung zum Vertrieb eines Produktes in der Modebranche effizienter? Zwei erfolgreiche, traditionsbewusste Software-Unternehmen aus Bayern, mit über 20 Jahren Branchenerfahrung, realisieren künftig einen standardisierten, direkten Austausch von Daten zwischen Produktentwicklung und Vertrieb. Hierzu werden alle relevanten Produktmerkmale, -beschreibungen, -fotos und -bilder aus der Entwicklung an den Vertrieb übertragen, sowie planungs- und zielgruppenrelevante Daten aus dem Vertrieb der Entwicklung zur Verfügung gestellt.

Herr Hannes Rambold, Co-Gründer von MobiMedia bestätigt konkret: „Der Mehrwert liegt in der schnellen Verfügbarkeit von entscheidungsrelevanten Informationen in beiden Systemen. Das heißt, es ist möglich, definierte Produktdaten zu einem sehr frühen Zeitpunkt von der Entwicklungsebene auf die Vertriebsebene zu übertragen. Gleichzeitig gelangen aus dem Vertrieb die Vororder- und Abverkaufszahlen wieder zurück, das eine verbesserte Kollektionsplanung ermöglicht.“

„Ziel der Partnerschaft mit dem Best-in Class CRM Anbieter ist, dass unsere Kunden die Vorteile aus beiden Kern-Systemen kosteneffektiv nutzen und schnell auf geänderte und neue Anforderungen mit beiden Systemen reagieren können.“ ergänzt Wolfgang Koppermann, Gründer und Inhaber von Koppermann.

Über MobiMedia: Gegründet 1987 durch die Geschwister Klaus und Hannes Rambold, mit Firmensitz im niederbayerischen Pfarrkirchen. Die MobiMediaGroup entwickelt Vertriebssysteme für die Mode-, Sport- und Schuhindustrie. Mit einem Marktanteil von über 60 Prozent ist der Spezialist für CRM-Lösungen im B2B – Konsumgüterbereich auch für den Handel und Retail tätig.

Koppermann und MobiMedia vernetzen künftig erfolgreich Daten für gemeinsame Kunden.

Koppermann und MobiMedia vernetzen künftig
erfolgreich Daten für gemeinsame Kunden.

 

 

 

02/14 - Yes, we can: Koppermann überzeugt Under Armour mit Visual Merchandising Lösung

Under Armour mit über 25.000 Retail Stores weltweit und einem Umsatz von 1,83 Milliarden US$ im Jahre 2012 plant künftig ihre Verkaufsflächen mit einer integrierten Koppermann Software Lösung rund um TEX-STORE™ und TEX-DEFINE™.

Für die Realisierung ihrer Marketing- und Visual Merchandising-Konzepte suchte Under Armour eine effiziente Flächenplanungs-Software zur effektiven und bestmöglichen Präsentation ihrer Produkte am POS.

Eddy Prescott, verantwortlicher Senior Projektmanager bei Koppermann konkret: „Under Armour ist ein weiterer Stern auf unserer internationalen Kundenreferenzliste und wir sind sehr stolz den führenden US-amerikanischen Sportartikelhersteller auf ihrem erfolgreichen Weg tatkräftig und leidenschaftlich zu unterstützen“.

Das Koppermann Team freut sich Under Armour auf dem erfolgreichen Weg tatkräftig und leidenschaftlich zu unterstützen.

Kurzprofil Under Armour: Gegründet 1996, durch Kevin Plank, ein ehemaliger Profi Football Spieler an der Universität von Maryland, der sehr erfolgreich Funktionsbekleidung für den Leistungssport entwickelt. Erstaunlich sind die bis zu 600 m² großen Verkaufsflächen in USA, die so konzipiert sind, dass sich der Kunde inmitten eines Sportstadions wieder findet. Under Armour ist flächendeckend in 39 der 50 Bundesstaaten von USA, in Canada und China mit Retail Stores und Factory Outlets sowie zwei eigenen Brand Houses vertreten. In Edinburgh/Schottland eröffnete nun der erste Flagship Store außerhalb von Nordamerika. Under Armour’s Mission ist die Leistung aller Athleten durch Leidenschaft, Design und kontinuierlicher Innovation zu verbessern.


Under Armour

 

 

 

02/14 - Willkommen zur EuroShop vom 16. – 20. Februar 2014 in Düsseldorf

Schnellere Sequenzen in der Kollektionsentwicklung, die Straffung der Kollektionszyklen, Kaufprozesse, die sich auf mehrere Kanäle ausdehnen, sowie Traffic-Generation und die Verbesserung der Conversion Rates sind heute wichtige Herausforderungen in der Bekleidungsindustrie und dem Handel. Für transparentes Flächenmanagement und
–rentabilität sind die Planung und Flächenkommunikation, ebenso wie die Datenzentralisierung und konstante Auswertung determinierende Elemente für den Unternehmenserfolg.

Besuchen Sie uns in Halle 4, Stand A47 und erfahren Sie mehr über:

  • Unsere Software-Lösungen, die eine optimale Markenkommunikation und Flächeninszenierung ermöglichen
  • Echtzeit Kommunikation und Kontrolle über die Verkaufsfläche, via Web und mobilen Endgeräten, ob und wie Richtlinien umgesetzt sind
  • Die Bedeutung von erfolgsorientierter Flächenplanung
  • Auswertung und Analyse von POS-Daten für schnelle Handelsreaktionen
  • Zentrale Verwaltung von Waren- und Flächenbezogenen Informationen
  • Visual Merchandising Lösungen wie TEX-STORE™, die perfekt für den Retail bestimmt und exorbitante Vorteile für den Wholesale ermöglichen
  • Die Integrierbarkeit unserer Softwarelösung, so dass alle wichtigen Erfahrungswerte direkt in die Kollektionsplanung und –Entwicklung einfließen

Die Produktspezialisten von Koppermann beraten Sie gerne und präsentieren alle Neuigkeiten zu den Visual Merchandising Lösungen in Halle 4, Stand A47.

Bitte vereinbaren Sie hierfür unter info@koppermann.com einen Gesprächstermin, um Ihnen exklusiv während der Messe die Vorteile von Koppermann Lösungen auch für Ihr Unternehmen individuell aufzuzeigen. Nach Terminvereinbarung erhalten Sie gerne einen kostenlosen Besucherausweis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Euroshop

Messe Düsseldorf

 

 

 

01/14 - Koppermann unterstützt Studenten der Fachhochschule Niederrhein bei praxisbezogener Ausbildung

Seit 1998 kooperiert Koppermann mit den führenden Bildungseinrichtungen Deutschlands und fördert die Vernetzung der Hochschulen mit der Wirtschaft, um wichtige Chancen für die Zukunft von talentierten Fachkräften für und mit der Textilbranche zu ermöglichen.

Mit intelligenten Software-Lösungen stellt Koppermann die richtigen Weichen für die kreative Weiterentwicklung in der Modeindustrie. Wie diese Theorie in der Praxis funktioniert, teilten die 80 Studenten des Abschluss-Semesters, des Bachelor-Studiengangs in Textil- und Bekleidungstechnik begeistert mit den Referenten von Koppermann.

Joe Naumann, Managing Director und Prokurist mit über 20 Jahren Erfahrung in der Modeindustrie kennt viele der wichtigsten Entscheidungsträger der deutschen und internationalen Textilbranche. Es ist ihm ein besonderes Bedürfnis, die künftigen Designer mit ihren individuellen Kompetenzen auf die Anforderungen und Herausforderungen der Industrie vorzubereiten. Unterstützt wird er von Thomas Janiszewski, selbst Absolvent der Hochschule Niederrhein, als Diplom-Designer sowie Produktspezialist bei Koppermann für renommierte Unternehmen wie Escada, Hugo Boss, Intersport und viele mehr. Diese Erfahrungen teilt er mit Freude und spannenden Praxisbeispielen während der lebhaften Diskussionen mit den Studenten.

Ziel des Vortrags ist ein Einblick in die Praxis der Unternehmen und deren Arbeitsweise zu gewähren: Den Wertschöpfungsprozess ab Kollektionsplanung, über Kreation und Produktmanagement bis hin zur verkaufsfördernden Flächeninszenierung als zentraler Erfolgsfaktor im Mittelpunkt zu erläutern. Ferner mit Best Practices aus der Industrie die engagierten, angehenden Akademiker(innen) auf ihren Start in das Berufsleben vorzubereiten.

Die Hochschule Niederrhein zählt mit rund 13.600 Studierenden zu den vier größten Fachhochschulen in Deutschland und ist mittels praxisnaher Ausbildung die populärste Hochschule in NRW. In der deutschen Hochschullandschaft ist sie eine renommierte und attraktive Bildungs- und Forschungsstätte mit innovativen und internationalen Studiengängen, das an die Tradition im Raum Krefeld/Mönchengladbach als Zentrum der deutschen Textilindustrie und des Textilmaschinenbau anknüpft.

ProFamilia

Joe Naumann und Thomas Janiszewski


 

 

 

01/14 - Koppermann Messen- und Veranstaltungskalender 2014

Koppermann freut sich auch im Jahr 2014 Kunden, Geschäftspartner und Interessenten auf folgenden Veranstaltungen und Messen begrüßen zu dürfen:

  • 23.01.2014 DMI Fashion Day (Düsseldorf)
  • 04.02. – 06.02.2014 Munichfabricstart (München)
  • 16.02. – 20.02.2014 EuroShop (Düsseldorf)
  • 02.04. – 03.04.2014 Modemarkenkongress + E-Fashion Day (Frankfurt)
  • 22.05.2014 Koppermann Projektleiter Workshop (Baierbrunn)
  • 15.07.2014 DMI Fashion Day (Düsseldorf)
  • 02.09. - 04.09.2014 Munichfabricstart (München)
  • 05.11. – 06.11.2014 Deutscher Modehandelskongress (Düsseldorf)

23.01.2014 - DMI Fashion Day: Im Januar und Juli ist die Veranstaltung Treffpunkt zur Präsentation von Modetrends der Zukunft. Lernen Sie als Designer die Vorzüge unserer Design-Lösung als das perfekte Tool-Set für Ihre kreative Arbeit kennen. Unser kompetentes Team vor Ort präsentiert zusätzlich Neuigkeiten zu unseren Softwarelösungen.

04.02. – 06.02.2014 - Munichfabricstart: Eine der international führenden Fachmessen für Bekleidungsstoffe und Accessoires öffnet jeweils im Februar und September ihre Türen unter dem Motto: „Aus der Branche für die Branche“. Besonders Designer, Produktmanager und Freelancer dürfen sich wieder auf unsere speziellen Software Angebote sowie Best Practices und Produktneuigkeiten nebst Tipps und Tricks freuen. Erkundigen Sie sich in entspannter und herzlicher Atmosphäre über unsere Softwarelösung für Design: Die Spezialisten von Koppermann stellen sich Ihren offenen Fragen und nehmen Ihr Feedback gerne entgegen.

16.02. – 20.02.2014 - EuroShop: Als weltweit größte und bedeutendste Messe für die internationale Handelswelt, ist sie die Drehscheibe zum Thema „Retail“. Sie sind auf der Suche nach Lösungen, die zur Prozessoptimierung und einem optimalen Auftritt auf der Retail-Fläche führen? Besuchen Sie unsere Spezialisten von Koppermann und überzeugen Sie sich selbst von der Stärke unserer Visual Merchandising Lösungen. Sie sind das ideale Tool-Set für eine visuell prägende und gleichzeitig erfolgsorientierte Gestaltung, neben dem umfassenden Monitoring der Verkaufsfläche. Das größte Potential unserer Lösungen: Sie lassen sich perfekt in bestehende Unternehmensprozesse integrieren.

02.04. – 03.04.2014 - Modemarkenkongress + E-Fashion Day: Der „Must have“- Termin zum Thema „Brand Building“ und „Cross-Channel“ Präsenz in der Textilbranche. Hier präsentiert die Industrie die Best Practices insbesondere in Bezug auf vertikale Partnerschaften, Retail und Multi-Channel Präsenz. Auf dem Koppermann-Stand informieren und beraten Sie hierzu unsere Software-Experten persönlich. Ferner zeigen wir Ihnen, wie Sie mit unseren Visual Merchandising und PDM/PLM Softwarelösungen Ihre Herausforderungen nachhaltig realisieren.

22.05.2014 – Koppermann Projektleiter Workshop: 2014 die wichtigste Kundenveranstaltung im Hause Koppermann, denn hier treffen sich die Projektleiter der renommiertesten Modelabels. Im Vordergrund steht der Gedanken- und Ideenaustausch, die Präsentation der neuesten Softwarelösungen und Best-Practices aus der Industrie. Ferner bieten wir brillante Fachvorträge von Berater und Partnerunternehmen aus der Bekleidungsindustrie. Die Veranstaltung ist auch eine exklusive Chance, unsere innovativen Software-Entwickler persönlich, in entspannter, familiärer Atmosphäre kennenzulernen.

15.07.2014 - DMI Fashion Day: siehe Details, unter 23.01.2014

02.09. – 04.09.2014 - Munichfabricstart: siehe Details, unter 04.02. – 06.02.2014.

05.11. - 06.11.2014 Deutscher Modehandelskongress: Hier treffen sich die „Who’s Who“ der Bekleidungsindustrie. Namhafte Top-Manager, Experten und Entscheider informieren über erfolgsversprechende Konzepte und Strategien und stellen sich in Diskussionsrunden aktuell relevanten Fragen. Ferner wird über Best Practices aus der Industrie zu Unternehmensstrategien und Handel berichtet. Bitte vereinbaren Sie vorab einen Gesprächstermin, wir freuen uns, Sie persönlich vor Ort zu treffen.


TradeShow


 

 

 

12/13 - Jahresrückblick 2013 – Koppermann auf globalem Erfolgskurs

Nichts ist so beständig wie der Wandel (Heraklit von Ephesus, 540 - 480 v. Chr.). 2013 war das erfolgreichste Jahr für Koppermann seit der Gründung im Jahr 1990. Das Unternehmen hat sich durch Pioniergeist, Innovation und Leidenschaft einen Kundenkreis aufgebaut, der sich wie das „Who´s Who“ der Modeindustrie liest. Persönlicher und kompetenter Service steht an erster Stelle, um die hohen Kundenanforderungen zufrieden zu stellen. „Bei Koppermann ist man nicht nur Kunde, sondern Teil der Familie“ zitiert Susanne Mosner, IT Leiterin/Closed, die vertrauensvolle Kundenbeziehung zu Koppermann, die stets verlässlich für Ihre Kunden einstehen, um den Produktentwicklungsprozess abzusichern. 2013 hat Koppermann bewiesen, dass sie global nicht nur Kundenprojekte effizient realisieren, sondern auch den entsprechenden globalen Support vor Ort erfolgreich leisten können.

Projekte und Neukunden:

Peek & Cloppenburg KG West führt Koppermann TEX-DEFINE™ weltweite WEB Vernetzung für alle Eigenmarken ein. Victorinox Fashion USA Inc. optimiert mit Koppermann PDM/PLM-Lösung TEX-DEFINE™ und bestätigt damit eine gelungene, globale Zusammenarbeit zwischen USA und Europa. Bonita GmbH (Tom Tailor) setzt ebenfalls auf Koppermann mit der PDM/PLM-Lösung TEX-DEFINE™ und TEX-DESIGN™. Monari GmbH, der Strick- und Shirtanbieter startet die Implementierung der PDM/PLM Lösung TEX-DEFINE™ und SOMMERMANN KG implementiert das PDM/PLM System von Koppermann ebenfalls für eine erfolgreiche Kollektionsentwicklung. Weitere Neukunden unserer Design-Lösungen sind TCHIBO GmbH, Mustang GmbH, Full Service Handels GmbH und NKD Services GmbH. Under Armour USA, Hersteller von Funktionswäsche, entscheidet sich für Koppermann Software TEX STORE™. Sportalm GmbH besiegelt ebenfalls Ende 2013 die künftige Zusammenarbeit mit Koppermann.

Personelle Veränderungen:

Koppermann wächst und investiert in weiteres professionelles Personal aus der Bekleidungsindustrie mit mehreren Positionen im Bereich Support, Schulungen und Projektunterstützung. Ferner wird das Team durch die externe Kommunikationsberaterin Tina M. Schäfer im Bereich Presse und Marketing kompetent unterstützt.

Koppermann bildet aus und setzt auf Nachhaltigkeit sowie Wissensmanagement und rekrutiert daher seine Fachkräfte als Fachinformatiker aus den eigenen Reihen höchst erfolgreich (2013 mit Notendurchschnitt 1,4 als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung). Bereits im 2. Ausbildungsjahr als Fachinformatiker für Systemintegration sowie für Anwendungsentwicklung wird aktuell weiterhin ausgebildet.

Die Geschäftsleitung und Mitarbeiter(innen) freuen sich auf ein weiteres Jahr voller Erfolge, Herausforderungen, Weiterbildung und positiven Veränderungen.

Soziale Ereignisse:

Koppermann – ein wahrhaft familienfreundliches Unternehmen: Die gesamte Belegschaft in Baierbrunn gleicht einer „Familie“ von 44 Mitarbeiter(innen) und hat 41 Kinder. Zu 2 Geburten und 1er Schwangerschaft darf man 2013 gratulieren. Die Chemie stimmte bei 6 Mitarbeiter(innen) funkenübersprühend – jetzt erfreuen sich 3 Ehepaare bei Koppermann. Insgesamt vereinbaren 8 Mütter hier erfolgreich Beruf und Familie. Koppermann mit Hauptsitz in Deutschland unterhält Niederlassungen in den USA und England, sowie zahlreiche Vertretungen weltweit.

Integration wird seit langem gelebt: 4 Mitarbeiter(innen) mit Behinderung leisten wertvollsten Beitrag zum Firmen-Gesamterfolg. 6 Sprachgenies aus internationalem Umfeld arbeiten bei Koppermann. Ferner gibt es 7 fachkundige „Reiseleiter(innen)“ vor allem für die Regionen Amerika, Ägypten, Indien, Italien, Marokko, Neuseeland und Südostasien.

Kompetenz und Weiterbildung wird gefordert und gefördert: 8 Mitarbeiter(innen) widmen sich 2013 dem lebenslangen Lernen mit einem zusätzlichen Studium, einer Weiterbildung oder Ausbildung.

Andere halten es lieber sportlich: wir zählen 1 Karatelehrerin für Kinder, 1 Kleinkinder-Turnlehrerin, 1 Extremkletterin, 1 Extrembergsteigerin, 1 Skateboarder, 1 Surfer, 2 aktive Fussballer, 2 Golfer, 2 Skilehrer, 5 Läufer(innen), 6 leidenschaftliche Kicker und mindestens genau so viele Mountain Biker(innen). Unter den vielen Realisten gibt es auch 1 Überflieger mit seinem Ultraleichtflugzeug.

Ausgefallene Hobbies sind: 1 Bloggerin für genussvolle Kochkunst und wer noch ein Geschenk für sein Kind sucht, bestellt kreativ bei unserer Filztaschen- und Kinderschlangenproduzentin.

Die „gute Fee“ im Haus kocht mittags leckere Gerichte, der Haus- bzw. Schlossermeister ist unser fleißiger Wichtel.

Zu Weihnachten vereinen sich die Damen zum kollektiven Plätzchenbacken und Dekorieren, während sich die Herren beim Kickern amüsieren. Wenn Kreativität gefragt ist, sind sie jedoch ein eingeschworenes Team, wie das Projekt „KunstoffEnsive“ zur Verschönerung der Koppermann Lounge eindrucksvoll bestätigt. Seit Jahren ebenfalls erfolgreich ist die Teilnahme des Teams Koppermann am Deutschen Firmenlauf B2Run in München. Mit einer fulminanten Weihnachtsfeier beendet das Team Koppermann in Baierbrunn das ergebnisreiche Jahr 2013.

Koppermann bedankt sich herzlich bei allen Geschäftspartnern und Mitarbeiter(innen) für das entgegengebrachte Vertrauen und wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr 2014.



Herzlichen Dank.

Herzlichen Dank aus der Koppermann-Zentrale
für ein erfolgreiches Jahr 2013!


 

 

 

12/13 - Koppermann Kinderfonds Stiftung hilft Kindern und Eltern mit Migrationshintergrund

Projekt 11/2010 – 08/2014 unterstützt durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und Koppermann für „Stärkung der Erziehungskompetenz von Eltern mit Migrationsgeschichte“.

Lernen bedeutet Spass, Beziehung, Zugehörigkeit.

16 Kinder im Grundschulalter erfahren in Lernfördergruppen der pro familia in München-Neuaubing mit ihren Eltern und Diplom-Pädagoginnen, wie mit dem Leseverständnis und den Mathekenntnissen gleichzeitig auch Selbstvertrauen, Freude am Lernen und Beziehungskompetenz mitwachsen können. Zum Teilnehmerkreis gehören einige durch die unterschiedlichsten Schwierigkeiten sehr belastete Familien aus verschiedenen Herkunftsländern.

Koppermann freut sich über den Erfolg des Projektes, das für viele Teilnehmer(innen) als „Rettungsanker“ hilfreich zur Seite steht. Kinderfonds

Unterstützung erhalten die Familien auch bei der Kommunikation mit der Schule. Konfliktlösungen in der Familie, auf liebevolle Weise Grenzen setzen, das Selbstvertrauen des Kindes stärken: Im Elternkurs Starke Eltern – starke Kinder geht es um die Fähigkeiten, die Eltern brauchen, um die Entfaltung ihres Kindes zu fördern und welche Werte aus ihrer Herkunftskultur sie ihren Kindern mitgeben möchten und welche Werte, die in Deutschland gelebt werden, für ihr Kind wichtig sein könnten. Ferner wird sich intensiv unter Anleitung von pädagogischen Fachkräften über Themen zu Bildung, Erziehung und kultureller Integration ausgetauscht und das eigene Kommunikationsverhalten und gewaltfreie Kommunikation reflektiert und praktiziert.

Text und Lektorat: Tina M. Schäfer/Koppermann. Als Wirtschaftsmediatorin (IHK) ist sie ausserdem Mitglied im Netzwerk Arbeitskreis Schulmediatoren für München und Umgebung.



ProFamilia

Koppermann Kinderfonds Stiftung unterstützt
pro familia Projekt


 

 

 

12/13 - Release der neuen Version 8.00.234 Tex – Design/ Tex - Store

Das Weihnachtsgeschäft boomt. Auch unsere Entwickler haben es vor dem Fest geschafft: Das Release der neuen Version 8.00.234 TEX-DESIGN™/TEX-STORE™ für den globalen Einsatz ist fertig.

TEX-DESIGN™ Schwerpunkt dieser Version ist der Spezialbereich Farbmanagement und somit das optimierte Arbeiten mit Lab Farben.

Einen Überblick zu den TEX-DESIGN™ Neuerungen erhalten Sie hier: TEX-DESIGN™

TEX-DESIGN™ ist das optimierte System für Entwurf, Colorierung und Präsentation.

TEX-STORE™ Schwerpunkt dieser Version sind die erweiterten Darstellungsmöglichkeiten.

Einen Überblick zu den TEX-STORE™ Neuerungen erhalten Sie hier: TEX-STORE™

TEX-STORE™ bietet von der Planung der Kollektion über den gesamten Prozess der Produktentwicklung, bis zur finalen, dreidimensionalen Visualisierung der Kundenkollektion am POS eine umfassende Realisierungslösung für die visuelle Präsentation und das Merchandising von Waren und Warenträgern. Dadurch ermöglicht TEX-STORE™ für Händler und Hersteller ein effizientes Flächenmanagement sowie die Analyse des Abverkaufs.

Unsere Fachspezialisten für TEX-DESIGN™/TEX-STORE™ verfügen über exzellente Kenntnisse zur Betreuung Ihrer Support-Anfragen und offenen Fragen. Ein persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen hier für jedes Gespräch zu den üblichen Bürozeiten zur Verfügung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns wichtig! Kontaktieren Sie uns telefonisch: 08178/97010 oder per E-Mail unter support@koppermann.com



P & C


 

 

 

12/13 - Peek & Cloppenburg WEST führt Koppermann TEX-DEFINE™ WEB für alle Eigenmarken ein

Peek & Cloppenburg Düsseldorf setzt auf TEX-DEFINE™ WEB. Alle hausinternen Marken werden unter Berücksichtigung der bisherigen Prozesse und im Einsatz befindlichen Tools mit der WEB Software Lösung von Koppermann auf einer Plattform, in Echtzeit, bei Planung und Überwachung der Orderrunden mit allen Agenturen, Partner und Lieferanten an das System angebunden.

Peek & Cloppenburg und Koppermann verbindet seit über 13 Jahren eine erfolgreiche Partnerschaft: gemeinsam sind sie gewachsen, mit den besten Bekleidungskonzepten und den richtigen Softwarelösungen für deren Entwicklung.

Die Benennung von Peek & Cloppenburg als Referenzkunde sowie Presseerklärungen, in denen die Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg in irgendeiner Form erwähnt wird, sind Koppermann nur nach vorheriger schriftlicher Erlaubnis durch Peek & Cloppenburg gestattet.



P & C


 

 

 

12/13 - Koppermann KunstoffEnsive

08.06.2013: In idyllischer Umgebung des Gardasees mit Blick auf eine malerische Bilderbuch-Kulisse, erinnert sich ein kreatives Team von Koppermann an die moderne, in nüchternem weiß gehaltene Eingangs-Lounge im Büro zu Hause. Die Firma Koppermann feiert ihren Betriebsausflug unter der italienischen Sonne und lässt sich von der Schönheit der farbenprächtigen Natur und Kultur inspirieren: es entsteht mit geballter, kreativer Energie - die Koppermann Kunst-Offensive. www.youtube.com

Mit viel Leidenschaft und Innovation setzten die Mitarbeiter/innen ihre Meisterwerke in den nächsten Monaten um. Ob einzeln oder in engagiertem Teamwork, die Designer/innen mit internationalen Wurzeln arbeiten mit viel Spaß, Motivation und Liebe zum Detail bis zum Abgabetermin und stellen sich dem Wettkampf. Es wird eine Herausforderung und voller Erfolg: jedes der 13 Bilder erzielt eine Prämie und ist fortan auf einem Ehrenplatz in den neuen Büroräumen von Koppermann in Baierbrunn, im Süden von München, zu bewundern.

KunstoffEnsive: mit Kreativität, Spaß und Spannung zum Ziel

KunstoffEnsive: mit Kreativität, Spaß und Spannung zum Ziel!

Irene Leipold arbeitet lieber mit kleinen Formaten und so stellen 104 kleine, bunte Post-It, mit ideenreichen Karikatur-Motiven aus dem Alltag bei Koppermann ein wundervolles „Ganzes“ als großformatiges Kunstwerk mit den „Business Relations“ dar. Es wurde als bestes Bild von der Jury mit dem 1. Platz honoriert.

Business Relations

"Business Relations"

„Bad Handle“ ist die „liebevolle“ Interpretation in Acryl auf Leinwand über die berühmteste Koppermann Fehlermeldung. Mit dieser originellen Idee erlangte Vanessa Strache den 2. Platz.

Bad Handle

"Bad Handle"

Britta Riedl folgte mit einer Fotografie auf den 3. Platz. Die Künstlerin inspirierte die klare und puristische Architektur der Unternehmenszentrale, die eine Hommage an deren halbkreisförmige Struktur bildet, sowie die Licht und Schattenkomposition der angeordneten Streben. Gleichzeitig steht die Treppe als Symbol für den Aufstieg und den Neubeginn in den neuen Räumlichkeiten. Aber auch das Motiv selbst soll im Gegenzug wieder die Kreativität des Betrachters erwecken. So lässt sich die stilisierte Form eines Pferdekopfs erkennen, welche dem Bild den ungewöhnlichen Titel „Springer schlägt Läufer“ bescherte.

Springer schlägt Läufer

"Springer schlägt Läufer"

Die Geschäftsleitung von Koppermann gratuliert sehr herzlich und ist stolz auf seine engagierten und kreativen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit viel Teamgeist und Einsatzfreude ihr Bürogebäude stilvoll bereichern.

It´s not a bug it´s a feature

It´s not a bug it´s a feature!


 

 

 

11/13 - Karriere bei Koppermann als PDM/PLM Consultant, IT Designer, Entwickler

Bei Koppermann leistet ein kreatives Team seit über 20 Jahren Pionierarbeit an der Entwicklung und dem stetigen Ausbau von Softwarelösungen für die Anforderungen der Bekleidungsindustrie und dem Bekleidungshandel. Gemeinsam mit und für unsere namhaften nationalen und internationalen Kunden sind wir heute einer der führenden Branchen-Experten. Aufgrund unseres stetigen Wachstums suchen wir daher ab sofort weitere Mitarbeiter.

Zur Verstärkung unseres Teams Visualisierung suchen wir ab sofort einen:

- IT-Interessierter Designer (w/m)

- Junior Application Trainer/Support (w/m)

- Senior Application Trainer/Support (w/m)

Zur Verstärkung unseres Teams PDM/PLM suchen wir ab sofort einen:

- Projekt Mitarbeiter PDM/PLM (w/m)

- Junior Trainer/Support PDM/PLM (w/m)

- Senior Trainer/Consultant PDM/PLM (w/m)

Zur Verstärkung unseres Teams Software-Entwicklung suchen wir ab sofort einen:

- Web/Application Entwickler (w/m)

- Trainee als IT-Application Support (w/m) im Nachwuchsförderungsprogramm bei Marc O’Polo und Koppermann

Interessiert? Weitere Informationen und detaillierte Stellenbeschreibungen erhalten Sie unter www.koppermann.com unter „Jobs“.

Koppermann ist ein Arbeitgeber, der die Chancengleichheit fördert.

Das Koppermann-Team: kreativ und innovativ mit Leidenschaft

Das Koppermann-Team: kreativ und innovativ mit Leidenschaft


 

 

 

11/13 - Sommermann und Koppermann mit PDM/PLM System gemeinsam in den Herbst 2013

Als etablierte Marke der Modebranche ist das inhabergeführte Unternehmen Sommermann seit 1920 national und international ein zuverlässiger Partner des Fachhandels. Mode für Frauen mit Anspruch und Stil, hohe Fachkompetenz und professioneller, kundenorientierter Service zeichnen das Unternehmen aus.

Georg Sommermann, leitender Inhaber, setzt hohe Ziele: „Mit dem PDM-System von Koppermann erwarten wir ein leistungsstarkes Tool für die Kollektionsentwicklung, damit wir noch besser und treffsicherer genau die Modelle anbieten können, welche die Sommermann-Kundin begeistern.“

Koppermann freut sich auf die sehr gute Zusammenarbeit und erwartet eine weitere erfolgreiche Implementierung, um dem hohen Anspruch von Sommermann an die eigene Kollektion gerecht zu werden: Exklusive Mode in höchster Qualität und Passform.

Impressionen aus der aktuellen Sommermann - Kollektion

Impressionen aus der aktuellen Sommermann - Kollektion


 

 

 

10/13 - Deutscher Modehandelskongress 2013 der Textilwirtschaft

Koppermann ist als Partner vom 29.-30. Oktober 2013 auf dem Deutschen Modehandels-kongress in Düsseldorf, im Maritim Hotel. Der Kongress richtet sich auch in diesem Jahr wieder an Entscheider aus der Modeindustrie und dem Handel.
Deutscher Modehandelskongress 2013

Es erwarten Sie hochkarätige Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Namhafte Top-Manager, Experten und Entscheider präsentieren erfolgversprechende Konzepte und Strategien und stellen sich aktuell drängenden Fragen zum Thema Internet und Internationalisierung der Handelslandschaft, die den Wettbewerb verändern.

Treffen Sie uns in Düsseldorf – wir freuen uns als Branchenexperte auf Sie und beantworten gerne Ihre Fragen.

Ihr Koppermann Team

DMHK

Deutscher Modehandelskongress 2013


 

 

 

10/13 - Walbusch kreiert künftig mit Koppermann Design-Lösung

Die Vorteile für das Solinger Unternehmen Walbusch sind klar erkennbar: Wichtige Entscheidungsprozesse frühzeitig mit aussagekräftigem Bildmaterial zu unterstützen und abzusichern und dadurch die gesamte Prozesskette zu beschleunigen. Schnellere Kollektionsrhythmen und eine zunehmende Internationalisierung der Beschaffung führen zu immer größeren Herausforderungen im Bereich Produktentwicklung. Die Produktion von Musterteilen wird zunehmend anspruchsvoller, oft ist auf Basis von kleinen Stoffabschnitten oder von Papier CADs zu entscheiden, welche Produkte in das Sortiment aufgenommen werden. "Koppermann hat mit deutlichem Vorsprung durch ausgereiften Praxisbezug und enormer Branchenerfahrung überzeugt. Bereits in der Testphase hat uns die Simulationsqualität und einfache Handhabung begeistert" ergänzt Hartwig Bohnenkamp, Leiter Qualitätsplanung bei Walbusch.

Walbusch und Koppermann freuen sich gleichermaßen über den gelungenen Start der Produkteinführung und freuen sich auf eine weitere erfolgreiche Partnerschaft.

Simulation

Über Walbusch: Der erfolgreiche Hemdenspezialist mit einer über 75-jährigen Firmengeschichte hat sich in den letzten Jahren als Multichannel-Unternehmen mit den Vertriebswegen Katalog, Internet und Filialen etabliert. Bequeme Herrenmode bildet den Produktschwerpunkt. Zur Firmengruppe gehören aber auch die Outdoor-Marke Klepper, eine schnell wachsende Damenkollektion, die Herrenmode-Marke Mey & Edlich sowie der Gesundheitsversand Avena. Die Walbusch-Gruppe beschäftigt rund 1000 Mitarbeiter und erzielte 2013 einen Umsatz von rund 332 Mill. Euro.


 

 

 

09/13 - Fulminanter Saison-Auftakt mit der MUNICHFABRICSTART

Vom 03.-05. September 2013 präsentierte die MUNICHFABRICSTART die nächste Herbst/Winter Kollektion der internationalen Modeindustrie. Ein besonderes, fast familiäres Flair charakterisiert seit über 15 Jahren die Münchner Fachmesse, die bekannt ist für hochkarätiges Business, verbunden mit detaillierten Markt- und Trendinformationen.

Für Koppermann dient die MUNICHFABRICSTART nicht nur zur Pflege bestehender und neuer Kundenkontakte, sondern um „hands on“ mit Rat und Tat den interessierten Messebesuchern zur Seite zu stehen. „Unsere Produktexperten zeigen Vorteile und Neuigkeiten der Koppermann Designlösung, um mit dem richtigen Werkzeug Ihre kreativen Ideen einzigartig und zeitsparend umsetzen“ bestätigt Britta Riedl (Sales Manager, Koppermann). „Wir nehmen uns für Sie Zeit, für Ihre Fragen und individuellen Software-Wünsche; ob Sie schöpferischer Künstler einer Designer-Hochschule sind, oder bereits Star-Designer: als Kollektionsentwickler dieser Welt ermöglicht Ihnen TEX-DESIGN™ Ihre Kreationen von morgen bereits heute auf dem Bildschirm zu realisieren“.

MUNICHFABRICSTART September 2013

MUNICHFABRICSTART September 2013

MUNICHFABRICSTART: 950 internationale Aussteller aus 37 Ländern, mit über 1300 Kollektionen und umfassendem Angebot aus Textilien, Zutaten, textiler Ausrüstung und Full-Packaging Services, garantieren den etwa 20.000 Fachbesuchern wie den Kollektionsverantwortlichen, Produktmanagern und Designern, Kompetenz und Professionalität. Die deutsche Modewelt mit einem Ausstelleranteil von mehr als 35%, trifft sich hier traditionell im Frühjahr und Herbst auf der MUNICHFABRICSTART, der wichtigsten deutschen „Hausmesse“. Hier gibt es noch vor der Première Vision in Paris, die neuesten Farb- und Modetrends, Gewebe, Zutaten und Accessoires, sowie Schnittführungen und Formen, um für die kommende Kollektion zu ordern und sich informieren und inspirieren zu lassen. Die legendäre MUNICHFABRICNIGHT, aktuell mit geballter Oktoberfest-Stimmung, ist ein willkommener Programmbestandteil für Aussteller und Besucher.

Koppermann bedankt sich bei allen Geschäftspartnern, Kunden und Interessenten und freut sich auf ein Wiedersehen auf der MUNICHFABRICSTART im Februar 2014.


Impressionen von der MUNICHFABRICSTART September 2013

Impressionen von der MUNICHFABRICSTART September 2013

 

 

 

08/13 - Wenn Leidenschaft verbindet - Monari und Koppermann initiieren PDM/PLM-Projekt

Leidenschaft, Lebensfreude und die Liebe zu Italien verschmelzen bei monari und Koppermann fortan zu einer gemeinsamen Zukunft. Seit April 2013 läuft die Implementierung der PDM/PLM Lösung Tex-Define im Hause monari. Ferner verbindet die beiden Unternehmen eine lange textile Tradition, das ideale Fundament für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

„Die Software von Koppermann überzeugt mit einzigartiger Flexibilität. Das System ist anpassungsfähig genug, Erfolgsprozesse von heute und morgen dynamisch abzubilden. Diese Tatsache sichert unsere Investition langfristig“ begründet Sebastian Wellers, Projektleiter und Leitung PLV bei monari im westfälischen Gronau, den Zuschlag der Ausschreibung.

Mit einer hochwertigen Strickkollektion made in Italy entwickelte monari 1986 erstmals einen ganz eigenen Stil, der geprägt ist von der Leidenschaft für den italienischen Esprit. Heute steht das designorientierte Sortiment von monari für trendsichere Mode mit femininen Silhouetten, perfekter Passform und außergewöhnlichen Details - für die Frau, die es liebt, eine Frau zu sein.

Monari ist in 30 Ländern, mit 20 Stores in Deutschland und Österreich sowie mit 330 Shop-in-Shops international auf der Fläche vertreten. Mit zweistelligen Umsatzsteigerungen jährlich und 1.800 Händlern in gelebter Partnerschaft weltweit, strebt monari in die Top-Liga der Strick- / Shirtanbieter im mittleren und gehobenen Preissegment.

Koppermann, als führendes Softwarehaus in der Fashionindustrie, freut sich, neben vielen anderen zufriedenen Kunden, nun auch monari mit seinen Lösungen zu begeistern.

Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie sehr gerne bezüglich einer erfolgreichen PDM/PLM Einführung.


monari – das Modelabel mit dem typisch italienischen Esprit

monari – das Modelabel mit dem typisch italienischen Esprit

 

 

 

07/13 - B2RUN München: Koppermann unter den Top 20 von 30.000 Läufern

Die 10. Deutsche Firmenlaufmeisterschaft mit beachtlichen 30.000 Teilnehmern in München, bewegte am 18.07.2013 nicht nur die bayerische Wirtschaft, sondern auch Emotionen. Hoch motiviert und angefeuert von tausenden Fans die sich entlang der Strecke postiert hatten, starteten allen voran die ersten 1000 Laufprofis auf der Jagd nach der Bestzeit mit einem enormen Antritt und viel sportlichem Ehrgeiz. Traumhaftes „Summerfeeling“ in der Münchner Abendsonne, aber auch gnadenlose Temperaturen von knapp 30Grad prägten den B2RUN 2013. Aus der gesamten Belegschaft der teilnehmenden Firmen, vom Azubi bis zum Vorstand, erlebten die Sportler den bewegenden Zieleinlauf im grandiosen Olympiastadium. Ob Ich-AG oder DAX-Konzern, die Unternehmens- und Teamgröße spielt keine Rolle. Die 6,5 Kilometer lange Strecke ist für jeden zu bewältigen, auch für Laufeinsteiger oder Nordic Walker. Unternehmen nutzen daher den B2RUN zur Förderung von Teambuilding sowie der Gesundheit und Motivation ihrer Mitarbeiter, aber auch zur Incentivierung von Kunden und Geschäftspartnern.

 Begehrt und Ausverkauft: Der B2RUN Jubiläumslauf 2013 in München

Begehrt und Ausverkauft: Der B2RUN Jubiläumslauf 2013 in München

Siemens stellte mit 1400 Läufern das stärkste und fitteste Team des Laufevents; die Teilnehmer von Koppermann bewundern wir in der Weltstadt mit Läuferherz jedoch für ihren einzigartigen Einsatz, Teamgeist und gelebten Familiensinn. Arthur Prescott ist mit 68 Jahren aktuell zum glücklichen Opa geworden und unterstützte spontan seine Familie bei Koppermann als aktiver Läufer im Team; denn viele der 10 Teilnehmer von 2012 waren am Münchner Firmenlauf in diesem Jahr leider verhindert. Die Teilnahme am Traumlauf ist für das erfolgreiche Team von Koppermann (Insgesamt: 40 Mitarbeiter/innen) nun bereits im 4. Jahr in Folge zur begeisterten Tradition avanciert.

Der B2RUN ist nicht irgendein Laufevent, hier dient jeder gelaufene Kilometer dem guten Zweck: mit der Stiftung "RTL – Wir helfen Kindern" die Lebensperspektiven von bedürftigen Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern. Prominente Gäste wie Henry Maske und Joe Kelly engagieren sich mit viel Herzblut für den Charity-Lauf. B2RUN spendet einen Teil der Startgebühren und legt so die Basis für eine möglichst hohe Spendensumme. Im Jahr 2012 erzielte der B2RUN mit 80.000 Läufern deutschlandweit die stolze Summe von 50.000€ für Kinderhilfsprojekte.

Spass am Sport und Teamerlebnis stehen im Vordergrund

Spass am Sport und Teamerlebnis stehen im Vordergrund

Der Event ist ausverkauft wie jedes Jahr: in der ganzen Republik gibt es kein Lauf-Ereignis bei dem die Teilnehmer so enthusiastisch sind wie bei dem Wettkampf in den zehn Städten. Und alle wollen sie am Start nur noch eins: zusammen laufen! B2RUN-Chef Sebastian Wirtz erklärt das Phänomen: „Es ist ein fantastisches Gemeinschaftsgefühl.“

Dieses „Wir-Gefühl“ spornte auch das Team Koppermann zu Höchstleistungen an: Gerhard Karl erreichte mit einer fabelhaften Zeit von nur 22 Minuten und 17 Sekunden die Position 17 von 30.000 Läufern. Seine einfache aber effektive Motivation: „Laufen, weil es Spass macht und entspannt“! Sichtlich Spass hatte auch Angela Zimmermann mit einer Traumzeit von 33 Minuten, Eddy Prescott mit einer tollen Leistung von 31 Minuten und 29 Sekunden und „Opa“ Arthur Prescott mit bewundernswerten 37 Minuten und 30 Sekunden. Laufen ist möglich bis in das hohe Alter und diesen Traum zu verwirklichen, ist das begehrte Ziel von passionierten Läufern.

Die Geschäftsleitung von Koppermann gratuliert herzlich und ist stolz auf seine sportlich ambitionierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit viel Teamgeist und Einsatzfreude nicht nur im Job Spitzenleistungen erbringen.


Freude pur – Das Koppermann Team (v.l.) Gerhard Karl, Angela Zimmermann, Arthur Prescott, Eddy Prescott

Freude pur – Das Koppermann Team (v.l.) Gerhard Karl, Angela Zimmermann, Arthur Prescott, Eddy Prescott

 

 

 

07/13 - Koppermann und DMI intensivieren ihre Partnerschaft: Koppermann als Aussteller erstmals in der DMI Trend Lounge

Ein Highlight nicht nur für Designer und Produktmanager war der saisonale Fashion Day des Deutschen Mode Instituts (DMI) am 9. Juli, in den Düsseldorfer Rheinterrassen. Hier werden Trends für die Entwicklung der Womens-, Mens- und Casualwear, und neu auch zum Thema Accessoires für den Herbst/Winter 2014 gesetzt.

Koppermann war 2013 erstmals in der Trend Lounge auf dem DMI Fashion Day vertreten. Der exponierte Auftritt von Koppermann mit stylischen Figurinen im Eingangsbereich der DMI Trend Lounge, erweckte große Aufmerksamkeit und anerkennende Zustimmung bei den Design schaffenden Entscheidern der Mode-, Textil- und Lifestyle-Branche.

Eindrücke von der DMI am 09.07.2013 in Düsseldorf

Eindrücke von der DMI am 09.07.2013 in Düsseldorf

Zwischen mehr als 500 Teilnehmern präsentierte Koppermann als Branchenexperte vor Ort seine einzigartige Software-Lösung TEX-DESIGN™. Es ist das perfekte Werkzeug für Ihre Kreativität: für Textilien, die Gewebeerstellung, zur Stricksimulation, zur 3D-Simulation der Entwürfe und für kreatives Textildesign. Von der Planung der Kollektion, über den gesamten Prozess der Produktentwicklung, bis zur finalen, dreidimensionalen Visualisierung Ihrer Kundenkollektion am POS, bietet Koppermann individuell anpassungsfähige Software-Lösungen an.

Koppermann freut sich über die hohe Frequenz und die Begeisterung der Besucher über ihre Software-Lösungen sowie die gelungene Premiere auf dem DMI Fashion Day.

Wir bedanken uns bei allen Geschäftspartnern, Kunden und Interessenten für Ihren Besuch und freuen uns auf ein Wiedersehen im Januar 2014, auf dem nächsten DMI Fashion Day!

Anmerkung: Der Deutsche Mode Institut (DMI) e.V. verzeichnet aktuell ca. 400 Mitgliedsunternehmen aus den Mode-, Textil- und Lifestyle-Branchen. Der Focus des DMI liegt auf der Analyse, der Kommunikation von Zeitgeist- und Trendentwicklungen, sowie Farb- und Materialtendenzen. Siehe auch Koppermann News November 2012


 Besuchermagnet DMI in Düsseldorf, 09.07.2013

Besuchermagnet DMI in Düsseldorf, 09.07.2013

 

 

 

07/13 - Flächenbezogene Kollektionsplanung für maximalen Erfolg am POS

Welche Faktoren beeinflussen den Erfolg eines Fashionunternehmens?

Wichtig ist, die richtigen Kollektionsentscheidungen zu treffen. Wie und wo stehen also die damit verbundenen Entscheidungsgrundlagen zur Verfügung?

Modische Produkte entstehen durch das Zusammenwirken vieler kreativer und erfahrener Köpfe und jeder Einzelne verleiht dem Produkt seine eigene, besondere Note. Diese Einzigartigkeit soll den Kunden auf emotionaler Ebene ansprechen und zum Kauf bewegen. Daher ist die Betrachtungsweise aus der Perspektive des Kunden ein wesentlicher Faktor, wie ansprechende Mode entstehen kann.

Was erwartet der Kunde von einer Marke?

  • Bin ich durch die Bekleidung und Produkte dieser Marke eine modisch gestylte Person?
  • Welche Wirkung hat das Schaufenster auf mich? Gefällt es mir und bin ich dadurch animiert den Laden zu betreten?
  • Was ist mein erster visueller Eindruck, wenn ich den Shop betrete? Fühle ich mich von der Präsentation der Fläche und der Produkte angesprochen und motiviert zu bleiben?
  • Sehe ich modische Outfits die mich faszinieren, die ich unbedingt probieren und selbst tragen möchte?
  • Entsprechen die Farben und Schnitte den neusten Trends und beflügelt mich die Präsentation der Produkte zum Kauf?
  • Hier nur einige Punkte, welche die Kaufentscheidung eines Kunden beeinflussen.

    Koppermann steht Ihnen mit seinen unvergleichlichen Software-Lösungen für den Groß- und Einzelhandel bei der Erfüllung Ihrer Kundenerwartungen zur Seite. Von der Planung der Kollektion, über den gesamten Prozess der Produktentwicklung, bis zur finalen, dreidimensionalen Visualisierung Ihrer Kundenkollektion am POS, bietet Koppermann individuell anpassungsfähige Software-Lösungen an.

    Das kreative Team von Koppermann arbeitet bereits seit über 20 Jahren „Innovativ mit Leidenschaft“ an der Entwicklung und dem stetigen Ausbau ihrer Software. Die erfolgreiche Standort-Kombination: „Laptop und Lederhosen“ erlebt man auch in der Konzernzentrale von Koppermann, im Münchner Süden wieder. Speziell für die Anforderungen der Mode- und Textilbranche entwickelte der Branchen-Experte Koppermann Lösungen zur Visualisierung der Flächendarstellung am POS. Das Team hat seine Vision erfolgreich umgesetzt: den Kollektionsentwicklern dieser Welt die Fläche von morgen bereits heute auf dem Bildschirm zu präsentieren. So ist es möglich, Entscheidungen früher zu treffen und Änderungen live im Kollektionsmeeting vorzunehmen. Lange bevor also die fertige Kollektion produziert wird, „hängt“ sie bereits virtuell perfekt abgestimmt im Laden. Diese virtuelle Ebene ermöglicht es, die Kollektion aus dem Blickwinkel des Kunden zu betrachten; reduziert deutlich Musterteile und verkürzt den Weg von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt auf der Fläche.

    Auswertungen nach unterschiedlichsten Erfolgsfaktoren und zielgerichteten Merchandising-Richtlinien garantieren, dass die Fläche wirtschaftlich und umsatzstark gestaltet wird. Individuelle Software-Lösungen von Kopperman steigern somit langfristig Ihren Umsatz und ermöglichen den maximalen Erfolg am POS.


    Die Kollektion von morgen bereits heute virtuell auf der Fläche sichtbar.

    Die Kollektion von morgen bereits heute virtuell auf der Fläche sichtbar.

     

     

     

    05/13 - Karrieresprungbrett: Marc O’Polo und Koppermann lancieren Traineeprogramm für IT-Nachwuchskräfte

    Marc O’Polo setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Koppermann fort: Beide Unternehmen vermitteln IT-Nachwuchskräften ab sofort im Zuge eines anspruchsvollen Traineeprogramms wichtiges Wissen in Theorie und Praxis.

    Die Premium Modern Casual Marke hatte bereits vor einem Jahr die Weichen für das Traineeprogramm gestellt. Sowohl Marc O’Polo als auch Koppermann haben die große Bedeutung zukünftiger Fachkräfte aus den eigenen Reihen erkannt und investieren nun mithilfe des Traineeprogramms in die Ausbildung von IT-Nachwuchskräften – ein Engagement, das sich auf lange Sicht für alle Beteiligten bezahlt macht.

    Im Zuge der 18-monatigen Trainee-Ausbildung erhalten die Teilnehmer für jeweils drei Monate Einblicke in die Abläufe beim ERP-Hersteller INTEX sowie bei Koppermann selbst. Der Schwerpunkt liegt bei Koppermann auf der Vermittlung von Grundlagenwissen in der Administration des Programms TEX-DEFINE™. Weitere Themenschwerpunkte der Ausbildung sind Projektmanagement sowie die Vermittlung von Detailwissen im Bereich durchgängiger Lösungen in der Bekleidungsentwicklung.

    Sie haben Interesse, als Trainee Ihre Karriere zu beschleunigen? Dann finden Sie hier alle Bewerbungsdetails:

    Quelle: Koppermann; Stand 05/2013

    Quelle: Marc O'Polo; Stand 05/2013

    Besuchen Sie uns auf dem Koppermann-Stand und lernen Sie uns persönlich kennen – am 12. Juni 2013 auf der Frankfurter TEXPROCESS-Messe. Ihre Ansprechpartner beantworten gerne Ihre Fragen – vor Ort oder telefonisch unter +49(0)8178/97010.


    Tex-Design die praxisorientierte Software-Lösung für Modedesigner - und alle die es werden wollen

    Tex-Design die praxisorientierte Software-Lösung für Modedesigner - und alle die es werden wollen

     

     

     

    04/13 - Victorinox und Koppermann starten internationales PDM/PLM Projekt

    Die Division Fashion von Victorinox hat sich für die Einführung der Koppermann PDM/PLM-Lösung TEX-DEFINE™ entschieden, um seine Produktentwicklung in der Sparte Bekleidung zu optimieren. Das Schweizer Traditionsunternehmen mit Sitz in Ibach-Schwyz wurde 1884 gegründet und ist vor allem durch das vielseitige Taschenmesser weltbekannt. Heute ist Victorinox ein global tätiger Konzern, dessen Produktspektrum Haushalts- und Berufsmesser, Uhren, Reisegepäck, Parfüm und Bekleidung umfasst.

    Die Produktentwicklung für Bekleidung ist in den USA angesiedelt. Hauptziel des PDM / PLM-Projektes ist es, die Time-To-Market Geschwindigkeit der Produkte zu erhöhen und eine homogene Softwarelandschaft mit einfacher Datenpflege sowie durchgängiger Lieferantenkommunikation zu schaffen. Dabei kommen bei Victorinox sowohl die Client-Server- als auch die Webtechnologie für die weltweite Kommunikation zum Einsatz.

    Das internationale Projekt mit Beteiligung der Schweizer Muttergesellschaft, amerikanischer Tochter sowie deutscher Projektleitung von Koppermann mit Unterstützung durch die Koppermann Niederlassung in New York bezeugen die Leistungsfähigkeit des Softwarelösungs- und Beratungshauses. Koppermann konnte Victorinox mit seiner langjährigen Branchenerfahrung, der hohen Flexibilität des Systems und der starken persönlichen Betreuung vor Ort in der Schweiz und den USA überzeugen.

    Die international erfahrene Senior Projektleiterin Claudia Zaltenbach freut sich über die Zusammenarbeit: „Das Victorinox-Projekt ist durch die vielen Beteiligten an verschiedenen Standorten eine spannende Herausforderung. Wir erarbeiten gemeinsam eine globale Collaboration Platform, in welcher die Entwicklungsprozesse wie in einem Schweizer Uhrwerk ineinander verzahnt und präzise definiert sind.“

    Wie können wir gemeinsam Ihre Prozesse optimieren? Unser Verkaufsteam freut sich auf Ihre Email oder einen Anruf unter +49 (0) 8178-97010.

    Quelle: http://www.victorinox.com; Stand 03/2013

     

     

     

    03/13 - Southwick wählt Koppermann PLM/PDM

    Southwick, ein Unternehmen der Brooks Brothers Gruppe mit Hauptsitz in Haverhill, Massachusetts (USA), hat sich für die Koppermann Software TEX-DEFINE™ entschieden, um seine Produktentwicklungsprozesse effektiver zu kontrollieren. Southwick ist lokal ansässiger Hersteller von Herren-Maßkonfektion, Stoffhosen, Hemden und Krawatten. Das Unternehmen beliefert die Brooks Brothers Unternehmensgruppe sowie kleinere Männerausstatter in den gesamten Vereinigten Staaten und Japan.

    Das Koppermann Team freut sich auf die Zusammenarbeit mit Southwick und die Integration seiner innovativen Technologien in alle Unternehmensbereiche, beginnend mit der Maßkonfektion in der ersten Phase des Projekts.

    Sie möchten gerne mehr über Koppermann Software-Lösungen erfahren? Unser Verkaufsteam freut sich auf Ihre Email oder einen Anruf unter +49 (0) 8178-97010.

     

     

     

    03/13 - Bonita entscheidet sich für Koppermann

    Bonita, eine der führenden europäischen Modemarken im Bereich der Kombi-Mode für Damen und Herren, hat sich für die Koppermann PDM/PLM-Lösung TEX-DEFINE™ sowie die Einführung von TEX-DESIGN™, einer professionellen Modedesign-Softwarelösung entschieden.

    Das Unternehmen mit Sitz in Hamminkeln (NRW) besteht seit 1969, beschäftigt 4500 Mitarbeiter und betreibt über 960 Filialen in Deutschland und Europa. Seit Juni 2012 gehört Bonita zum Lifestyle-Konzern Tom Tailor und wird dort als eigenständige Marke weitergeführt.

    TEX-DEFINE™ ist bei Tom Tailor seit über 10 Jahren erfolgreich im Einsatz und unterstützt die dynamische Weiterentwicklung des Unternehmens. Koppermann konnte auch Bonita von seiner Software-Lösung überzeugen und freut sich über die Entscheidung des Unternehmens, das bewährte PDM-System für die Prozessoptimierung in der Produktentwicklung einzusetzen.

    Sie möchten gerne mehr erfahren? Unser Verkaufsteam freut sich auf Ihre Email oder einen Anruf unter 08178-97010.

    Quelle: http://www.bonita.eu; Stand 11/03/2013

     

     

     

    03/13 - Mode-Marken-Kongress der Textilwirtschaft am 21. März in Frankfurt

    Koppermann ist Aussteller auf dem Mode-Marken-Kongress am 21. März 2013 im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt. „Ein Muss-Termin für alle, die sich auf dem Weg zur Marke befinden oder einer bestehenden Marke neue Impulse geben möchten.“ (http://www.textilwirtschaft.de/MMK2013, Stand 03/13)

    Wie alle Veranstaltungen der Textilwirtschaft richtet sich der Kongress an Entscheider aus der Modeindustrie und Handel. Koppermann ist als Brachenexperte vor Ort und präsentiert seine Lösung „Vertical Planning“, die es Mode- und Lifestyle-Unternehmen ermöglicht, eine flächenbasierte Kollektionsplanung zu machen – eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Image der Marke beim Kunden ankommt.

    Wir freuen uns auf viele spannende Begegnungen.

    Ihr Koppermann Team

     

     

     

    01/13 - Einladung zur MUNICHFABRICSTART vom 5-7. Februar 2013

    Es ist wieder soweit. Pünktlich zum Jahresauftakt öffnet die MUNICHFABRICSTART vom 5-7. Februar ihre Tore. Nutzen Sie die Gelegenheit, unsere Produktexperten persönlich zu treffen und in entspannter Atmosphäre Tipps und Anregungen für Ihre alltägliche Arbeit mit TEX-DESIGN™ zu erhalten.

    Die neue Version von TEX-DESIGN™ ist da! Erfahren Sie auf unserem Messestand welche neuen Funktionen Ihnen das Design noch leichter machen. Vor allem unser neues „TEX-DESIGN™ Datenbank“ Plug-In spart erheblich viel Zeit beim Umgang mit großen Dateimengen.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 3, A02 – ganz in der Nähe des Haupteingangs und mitten im Trend- und Designbereich.

    Bitte vormerken! Kurzpräsentationen des „TEX-DESIGN™ Datenbank“ Plug-Ins am Koppermann-Stand:

    11.00-11.15 Uhr am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag

    15.00-15.15 Uhr am Dienstag und Mittwoch

    Ihr Koppermann Team

     

     

     

    12/12 - Betty Barclay setzt auf Koppermann

    Die Unternehmensgruppe BETTY BARCLAY steht für modische Kompetenz, Niveau, Zeitgeist und Souveränität. Mit der Entscheidung für das Koppermann PDM/PLM-System setzt das Unternehmen technologisch auf neue Standards.

    Das Unternehmen zeichnet sich durch kontinuierliches Wachstum aus und verbucht Erfolge nicht nur auf nationaler Ebene: Im Zuge der Internationalisierung sind die Marken Betty Barclay, Vera Mont und Gil Bret bereits in über 60 Ländern vertreten.

    Koppermann freut sich darauf, die Expansion der gesamten Gruppe zukünftig mit innovativen Technologien und größtem Engagement partnerschaftlich zu begleiten.

    Sie möchten mehr erfahren? Dann kontaktieren Sie uns, wir verraten Ihnen gerne alle Details zu einer erfolgreichen PDM/PLM Einführung.

    Quellen: http://www.bettybarclay.com, Stand 12/2012; http://de.wikipedia.org/wiki/Betty_Barclay, Stand 12/2012

     

     

     

    12/12 - Koppermann begrüßt seine Kunden zum TEX-DESIGN™ Workshop

    Am 20.11.2012 fand bei Koppermann die Veranstaltung des Jahres statt: der TEX-DESIGN™ Kundenworkshop.

    Das neue, hochmoderne Gebäude mit dem großräumigen Workshop-Raum bot die perfekte Kulisse für die Veranstaltung, die von bekannten Firmen wie Bogner, Calida, Escada, Gerry Weber, Maier Sports, New Yorker, Public, Sanetta, Schiesser, Seidensticker und vielen mehr, besucht wurde.

    Unter der Moderation von Joe Naumann (Mitglied der Geschäftsleitung) wurden die Kunden von den Koppermann TEX-DESIGN™ Experten durch den Tag begleitet. Zu den Highlights des Workshops gehörte die Präsentation der neuen TEX-DESIGN™ Version 8, die zahlreiche neue Funktionen enthält. Die Zuschauer waren begeistert über die hohe Anzahl der Kundenwünsche, die in der neuen, noch benutzerfreundlicheren Version umgesetzt werden konnten. Im Anschluss zeigten die TEX-DESIGN™ Experten Tipps und Tricks für einen schnelleren, einfacheren Arbeitsablauf und viel Freude am Designen. Die bekannte Freelancerin und TEX-DESIGN™ Botschafterin Eva Schabio präsentierte im Rahmen ihres Vortrags „Aus dem Nähkästchen“ tolle Anwendungsmöglichkeiten mit eindrucksvollen Ergebnissen, die mit der Software realisiert werden können. Auf große Begeisterung stieß auch die Präsentation des neuen Plug-Ins TEX-DESIGN™ Database, das eine Erfassung der Daten am Entstehungsort und eine effiziente Echtzeitverwaltung aller modellrelevanten Informationen ermöglicht; selbstverständlich ist das neue Plug-In in die bestehende IT-Landschaft integrierbar.

    Am Ende des Workshops waren die Gäste zu einer offenen Gesprächsrunde mit dem Koppermann-Mitgründer und TEX-DESIGN™-Chefentwickler Andreas Lachner eingeladen, die für einen regen Gedankenaustausch zwischen Softwareentwickler und Endanwender sorgte. In der Runde wurden Kundenwünsche und Inputs gesammelt, die sich um neue oder erweiterte Funktionalitäten in der Software drehen.

    Mit einem leckeren, gemeinsamen Abendessen wurde für einen geselligen Ausklang gesorgt – denn erfolgreiche Partnerschaften gehen auch durch den Magen. So konnten sich alle Teilnehmer nach einer gelungenen Veranstaltung zufrieden auf dem Heimweg machen.

    Koppermann bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern für die tolle Veranstaltung und freut sich bereits auf den nächsten Kundenworkshop.

    Veranstaltung verpasst? Dann kontaktieren Sie uns, wir geben Ihnen gerne einen Überblick der neuesten Version und verraten Ihnen alle Tipps und Tricks rund um TEX-DESIGN™.

     

     

     

    11/12 - Eine neue Partnerschaft für eine optimierte Farbkommunikation

    Koppermann kooperiert mit dem Deutschen Modeinstitut (DMI) um seinen Kunden eine optimale Farbkommunikation zu ermöglichen.

    Dank intensiver Forschungen und unter Einsatz neuester Technologien, setzt das Deutsche Modeinstitut völlig neue Standards für die weltweite Farbkommunikation. In einer Welt, die von Unternehmen stetig mehr Geschwindigkeit, Flexibilität und eine schnellere Umsetzung der neuesten Trends fordert, ist ein effektives Farbmanagement unabdingbar. Es ist also nicht verwunderlich, dass die neuesten Entwicklungen des Deutschen Modeinstituts demzufolge auf höchste Marktresonanz stoßen.

    Das einmalige Verfahren von DMIx, ist derzeit mit keiner anderen Technologie möglich. Alle Farben der DMI Farbkarten werden individuell gefärbt, multispektral aufgenommen. Hierbei entsteht eine bildhafte Darstellung, innerhalb derer jeder Bildpunkt im Detail farbrichtig vermessen wurde. Nach abschließender Qualitätskontrolle der kreativen Entscheider, wird dann ein digitales Urmuster der gewünschten Farbe erstellt, welches die Grundlage für alle weiteren Farbsysteme und Dateiformate im darauf folgenden Workflow bildet. Das Verhalten der ermittelten Farbinformation bei unterschiedlichen Lichtarten wird dabei ebenso berücksichtigt wie die Reproduzierbarkeit auf eventuell angeschlossenen Drucksystemen. Die so entstandenen digitalen Daten werden eindeutig referenziert und stehen den Nutzern der DMI Farbkarten online unter www.dmix.org in einer umfassenden Datenbank zur Verfügung. Eine Veränderung oder Abweichung der Farbinformation ist somit bei DMIx konsequent ausgeschlossen.

    Koppermann unterstützt diese Entwicklungen und ermöglicht den Nutzern der Software TEX-DESIGN™ einzelne Farbwerte oder Farbreihen direkt in das System zu importieren und somit in den Genuss aller Vorteile einer effektiven Farbkommunikation zu gelangen. Dank dieser Innovation sind ab sofort ein optimierter und farbangepasster Ausdruck, sowie eine entsprechende Dateiausgabe möglich.

    „Das Thema Farbmanagement ist zweifellos komplex und erfordert detailliertes Fachwissen, um effektiv genutzt werden zu können. Die neue Partnerschaft zwischen DMI und Koppermann wurde aus diesem Grund ins Leben gerufen – um Fachspezialisten dieses Bereichs ein Werkzeug an die Hand zu geben, das eine genaue, effektive und hochwertige Farbkommunikation ermöglicht. Für unsere Kunden stellt dies - bei entsprechend vorbereiteten internen Prozessen - einen entscheidenden Mehrwert dar“ so Vanessa Strache, TEX-DESIGN™ Fachbereichsleiterin bei Koppermann.

    Nähere Informationen zum Arbeiten mit DMIx Farbwerten in TEX-DESIGN™ erhalten Sie sowohl über Koppermann, als auch direkt beim Deutschen Mode-Institut.


    Optimiertes Farbmanagement dank DMIx

    Optimiertes Farbmanagement dank DMIx

     

     

     

    10/12 - Koppermann zieht um!

    Wenn man die vergangenen Geschäftsjahre von Koppermann in einem Wort beschreiben müsste, dann würde sich „Wachstum“ hier wohl am besten eignen. Wachstum, nicht nur hinsichtlich der überwältigenden Erweiterung des Kundenkreises, sondern auch in Bezug auf den damit einhergehenden Personalzuwachs. Denn der Anspruch, unseren Kunden eine hochqualitative Betreuung zu bieten, steht hier für Koppermann klar an oberster Stelle.

    Durch diese zunehmende Erweiterung der Koppermann Familie wurden die Räumlichkeiten in der Münchner Straße langsam zu beengt.

    Die intensive Suche nach einem neuen Firmengebäude hat sich gelohnt. Am Georgenstein 14, im idyllischen Baierbrunn, entstand im vergangenen Jahr ein repräsentativer Neubau, der nicht nur unseren hohen Anspruch an technische Ausstattung, sondern vielmehr auch unseren Wunsch nach einer positiven und gemeinschaftlichen Arbeitsatmosphäre erfüllen konnte. Unsere Hauptverwaltung bleibt also im schönen Münchner Süden bestehen, nur wenige Kilometer von unserer bisherigen Zentrale entfernt.

    Das moderne Firmengebäude wurde natürlich nach den neuesten Baustandards errichtet. Als Technologieunternehmen war uns zudem das Thema klimafreundliche Energieversorgung ein besonderes Anliegen. Dementsprechend ist das Gebäude nun auch durchweg mit Solarstrom versorgt. Zusammen mit einer mit Kraft-Wärme-Kopplung sorgt dies für einen minimalen Energieverbrauch und somit für einen nachhaltigen und klimafreundlichen Ressourceneinsatz.

    Bei der Wahl und Gestaltung unseres neuen Firmensitzes haben wir selbstverständlich auch an unsere Kunden gedacht: Der neue, vergrößerte Schulungsraum sowie das Koppermann Auditorium, die ideale Räumlichkeit für Workshops, sorgen für eine optimale Umgebung die zum entspannten Arbeiten und konstruktiven Gespräch einlädt.

    Die positive, familiäre Atmosphäre, die den bisherigen Firmensitz so einzigartig gemacht hat, ist selbstverständlich erhalten geblieben. Auch das neue Gebäude verfügt über eine große Lounge zur Begegnung unter Kollegen und Geschäftspartnern in entspannter Atmosphäre und über eine atemberaubende Sonnenterrasse im Grünen.

    Aber nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch Herr Koppermann ist mit dem Umzug in die neue Unternehmenszentrale mehr als zufrieden: „Selbstverständlich waren für mich hohe Technologiestandards für das neue Gebäude unabdingbar, aber das wichtigste für mich war, dass wir uns hier wohlfühlen und zudem die Möglichkeit haben unsere Kunden und Geschäftspartner gebührend zu empfangen. Diese Ziele haben wir erreicht.“

    Ab sofort finden Sie uns in unserem neuen Gebäude am Georgenstein 14, in 82065 Baierbrunn. Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch!


    Die neue Koppermann Unternehmenszentrale

    Die neue Koppermann Unternehmenszentrale

     

     

     

    09/12 - Koppermann lädt Sie herzlich auf die MUNICHFABRICSTART ein!

    Wir möchten Sie hiermit herzlich auf die MUNICHFABRICSTART einladen, nicht nur bekannt als Deutschlands führende Textilmesse, sondern auch als eine der international wichtigsten Fachmessen für Bekleidungsstoffe, Accessoires und Zutaten. Passend zum Saisonbeginn wird die Messe vom 04. bis zum 06.09.2012 im M,O,C München stattfinden. Besuchen Sie uns in Halle 03, Stand A02! In einer entspannten und inspirierenden Atmosphäre laden wir Sie auf eine Tasse Kaffee ein und zeigen Ihnen alle Vorteile und Neuigkeiten rund um unsere Lösung TEX-DESIGN™. Sie werden sehen wie Sie mit dem richtigen Werkzeug Ideen im Handumdrehen umsetzen, erheblich viel Zeit sparen und sich somit voll und ganz auf Ihre Kreativität konzentrieren können.

    Lassen Sie sich auf der MUNICHFABRICSTART von neuen Stoffen und Ideen inspirieren, aber auch von innovativen Softwarelösungen, die Ihren Arbeitsalltag wesentlich vereinfachen!

    Wir freuen uns auf Sie!

    Ihr Koppermann Team


    MUNICHFABRICSTART - Wir laden Sie herzlich ein!

    MUNICHFABRICSTART - Wir laden Sie herzlich ein!

     

     

     

    08/12 - Eightmood setzt auf TEX-DESIGN™

    Koppermann freut sich, ein neues interessantes Unternehmen unter seinen zahlreichen Kunden willkommen zu heißen: Eightmood. Das schwedische Label ist bekannt für seine einzigartigen Designs sowie seine neuen und frischen Ideen in der Inneneinrichtungsszene.

    Eightmood wurde 2010 von einer Gruppe von kreativen Menschen, alle mit unterschiedlichem Hintergrund, gegründet. Allen jedoch ist die Leidenschaft für einzigartiges und spannendes Ausstattungs-Design gemeinsam. Zusammen vereinen sie mehr als 100 Jahre Design-Erfahrung, eine faszinierende kreative Energie und das brennende Verlangen, etwas Neues für den qualitätsbewussten Markt zu kreieren: Gemeinsam haben sie die Marke Eightmood geschaffen. Der Unternehmensname ist inspiriert von dem Symbol für Unendlichkeit – die horizontale Acht.

    Getreu dem Motto „Another State of Mind“ erfassen Eightmoods Konzepte Trends frühzeitig und bieten aufregende Alternativen für die Innendekoration. Alle Ideen weisen harmonische Muster, Farben sowie Details auf und können miteinander kombiniert werden, um einen individuellen Stil zu kreieren. Die Produktpalette umfasst Textilien für das ganze Haus mit passenden Accessoires.

    Mit Sitz in Malmö hat sich das experimentelle Design-Label sowohl in Skandinavien als auch international einen Namen gemacht, insbesondere mit seinen stylischen, erstklassigen Accessoires und hochwertigen Materialien. Die Produkte liegen im Trend und sind doch originell, mit besonderer Liebe zum Detail und sie reflektieren die Leidenschaft des Unternehmens für einzigartiges Design. Eightmood ist eine Lifestyle-Marke im ständigen Wandel und mit einem wahren Interesse für Design und aufregender Innendekoration.

    Eightmood ist nicht nur bekannt für seine originelle Produkte und deren hochwertigen Qualität, sondern auch für seine soziale Verantwortung und umweltfreundliche Ausrichtung.

    Zur Unterstützung der Designer in ihrer Arbeit, entschied sich Eightmood für TEX-DESIGN™, das perfekte Werkzeug für ihre Kreativität.


    Das schwedische Design-Label Eightmood

    Das schwedische Design-Label Eightmood

     

     

     

    08/12 - Design Made EASY – die neue TEX-DESIGN™ Aktion

    Noch nie war Design so leicht – mit EASY, der neuen TEX-DESIGN™ Aktion, bietet Koppermann das perfekte Werkzeug für Textil-, Tapeten-, Grafikdesigner und Raumgestalter.

    Dieses Werkzeug nennt sich TEX-DESIGN™ Interior Edition und ermöglicht eine Umsetzung und Präsentation von kreativen Ideen im Handumdrehen. Das Arbeiten mit Rapporten und die Erstellung von Farbvarianten werden zum Kinderspiel, Struktureffekte können im Nu hinzugefügt werden. Die TEX-DESIGN™ Interior Edition ermöglicht zudem eine realistische zwei- und drei-dimensionale Darstellung der Designs.

    Durch seine Vielzahl von Automatismen und extrem leistungsfähigen Funktionen ist TEX-DESIGN™ das effektivste Werkzeug seiner Art. Das Ergebnis: Die Kreation gelingt schneller und müheloser.

    Die EASY-Aktion bietet mit der TEX-DESIGN™ Interior Edition ein hervorragendes Werkzeug und das zu Sonderkonditionen, denn das Modul ist bis zum 30.09.2012 mit einem beachtlichen Rabatt erhältlich. Sie möchten mehr darüber erfahren? Dann kontaktieren Sie uns, wir informieren Sie gerne über alle Highlights rund um die EASY-Aktion.


    Design Made EASY - Die neue TEX-DESIGN™ Aktion

    Design Made EASY - Die neue TEX-DESIGN™ Aktion

     

     

     



    07/12 - Koppermann zeigt auch beim Firmenlauf Hochleistung

    Am 19.07.2012 war es wieder soweit: Beim B2RUN zeigten Münchner Unternehmen, was in ihren Beinen steckt. Vom Bu?rostuhl in die Laufschuhe – beim B2RUN München 2012 lief Münchens Wirtschaft einmal mehr um die Wette. Die neunte Ausgabe des beliebten und restlos ausverkauften Firmenlaufs brachte die 30.000 Läufer und tausende Fans am Wegesrand in Wallung. Knapp 6,4 km ging es für die Teilnehmer – darunter auch Nordic-Walker – von rund 1.400 bayerischen Unternehmen quer durch den Olympiapark bis ins Ziel im Münchner Olympiastadion. Im Fokus dabei: Sport und Spaß. Der fantastische Zieleinlauf ins Olympiastadion durch das Marathontor hauchte der Veranstaltung zudem olympischen Spirit ein.

    Das Team Koppermann zeigte sich auch dieses Jahr von seiner besten Seite und bewies wieder einmal Hochleistung. Firmenbester war auch dieses Jahr Gerhard Karl aus dem Team Vertrieb, der in nur 21 Minuten und 31 Sekunden unter tosendem Applaus die Ziellinie überquerte. Auch der Rest der Koppermann-Mannschaft konnte sich über eine Spitzenleistung freuen. Dabei waren dieses Jahr unter anderem die leidenschaftlichen Sportlerinnen Andrea Schwab und Peggy Brenner aus dem Team PDM, Julia Prescott aus dem Team Marketing sowie Kundenbetreuer Reinhard Smie. Eine außerordentlich gute Leistung konnten aber auch die Nordic Walker aus dem Team Koppermann erbringen, dieses Jahr von den PDM-Projektleitern Claudia Zaltenbach und Steven Smith bestens besetzt. Die Veranstaltung stand für die gesamte Koppermann-Mannschaft ganz unter den Zeichen Teamgeist, Sport und Spaß.

    Die Stimmung unter den Läufern und Fans war überwältigend, die Veranstaltung ein voller Erfolg.

    Mit ihrer Teilnahme taten die 30.000 gemeldeten Läufer nicht nur ihrer Gesundheit Gutes – ein Teil der Startgebühren wird wie jedes Jahr für einen guten Zweck gespendet, denn beim B2RUN steht nicht nur der sportliche Erfolg im Vordergrund. Den Organisatoren liegt, wie bei allen B2RUN-Läufen, der Charitygedanke besonders am Herzen. Als langjähriger Charitypartner wird der Bayerische Fußball-Verband (BFV) mit seinem Schulprojekt in Albazine, Mosambik in Kooperation zwischen B2RUN und „RTL – Wir helfen Kindern“ unterstützt. Bei dem Projekt werden drei Grundschulen mit Sportausrüstung und grundlegenden Ausstattungsgegenständen versorgt.


    Das Koppermann Team

    Das Koppermann Team (v.l.): Gerhard Karl, Andrea Schwab, Julia Prescott, Peggy Brenner, Claudia Zaltenbach, Steven Smith und Reinhard Smie

     

     

     

    06/12 - Manfrotto Bags setzt auf TEX-STORE™

    Das multinationale Unternehmen Manfrotto Bags, mit israelischen Wurzeln, setzt für eine starke und effektive Kommunikation seiner Marketing- und Visual Merchandising-Konzepte auf TEX-STORE™.

    Die Firma hat ihren Weg zum Erfolg damit bereitet, professionelle Foto- und Videotaschen zu entwickeln, herzustellen und zu vermarkten. Hierfür nutzt das Unternehmen drei Marken: Kata Bags, National Geographic Bags (lizensiert) und Manfrotto Bags. Manfrotto Bags-Produkte sprechen ein breitgefächertes Publikum von Fotografen und Videofilmern an – von einfachen Hobbyfilmern bis hin zu erstklassigen Künstlern.

    Manfrotto Bags wurde 1992 von Nitzan Kimchi und Dror Tishler unter dem Namen Kata Bags gegründet. Die Beiden haben zunächst in einem 2x2 Meter kleinen Keller damit begonnen Handtaschen zu nähen. In kürzester Zeit entwickelte sich Kata von einem kleinen F&E Werkstätte zu einem internationalen Konzern, mit Distributoren in über hundert Ländern auf der ganzen Welt. Der Fokus des Unternehmens liegt bis heute klar auf der Innovation und dem Design der Produkte. 2005 wurde Kata ein Teil der VITEC Group Plc. und änderte später seinen Namen in Manfrotto Bags.

    Dieser Innovationsgeist und die Liebe zu Detail bestärkten Manfrotto Bags schließlich dazu nach einer neuen Softwarelösung zur optimalen Darstellung Ihrer Ideen zu suchen. Denn nicht nur am Point of Sale, sondern auch auf Präsentationen und Messen sollte eine eindeutige und durchgängige Aussage der Marke gewährleistet bleiben. Ihre besondere Herausforderung ist es eine starke und effektive Einbindung und Wirkung jeder einzelnen Marke, aber auch der VITEC Group an sich als Ganzes zu garantieren. Mit TEX-STORE™ ist der Konzern nun in der Lage auf effektivste Art und Weise eine starke Präsentation all ihrer Marken am POS und ihren weltweiten Messen zu definieren und zu koordinieren.

    Für Manfrotto Bags wurde TEX-STORE™ ein starkes Kommunikations-Werkzeug, das ihnen nicht nur eine bestmögliche Präsentation ihrer Produkte ermöglicht, sondern sie vielmehr noch zu größerem Erfolg führt. “Mit TEX-STORE™ waren wir in der Lage einen bedeutenden Schritt in Sachen Markenkommunikation und –Einfluss vorwärts zu machen”, sagt Ohad Cohen, Produkt Manager von Manfrotto Bags.

    Koppermann freut sich darüber Manfrotto Bags auf ihrem Weg zum Erfolg tatkräftig unterstützen zu dürfen.


    Das erfolgreiche, multinationale Unternehmen Manfrotto Bags

    Das erfolgreiche, multinationale Unternehmen Manfrotto Bags

     

     

     

    05/12 - Spannende Neue Funktionen für das PDM-System TEX-DEFINE™

    Getreu dem Motto „Innovativ mit Leidenschaft“ präsentiert Koppermann viele neue Features für das beliebte PDM System TEX-DEFINE™. Bei der Entwicklung neuer Funktionen setzt Koppermann auf den intensiven Austausch mit Kunden und Geschäftspartnern, was eine besondere Nähe zum sich ständig verändernden Markt gewährleistet. TEX-DEFINE™ freut sich über einen prominenten Kundenkreis: Gerry Weber, Marc O’Polo, Globetrotter, Calzedonia, Tom Tailor, Wolford, Ulla Popken und Gabor sind nur einige Namen einer langen Liste von Unternehmen, die auf Koppermanns PDM Lösung setzen.

    Die neuen Funktionen in TEX-DEFINE™ betreffen die Prozess- und Fortschritts-Kontrolle, denn um Effizienzsteigerungen zu erreichen, sind eine optimale Prozess-Steuerung und –Überwachung unverzichtbar. Koppermann hat eine Lösung entwickelt, das Dashboard, welches dem User eine nutzerspezifische Ansicht der bevorstehenden Aufgaben und Termine ermöglicht. Eine integrierte Kalenderfunktion ermöglicht zudem eine optimale zeitliche Planung. Über eine Newsflash-Funktion werden dem User wichtige Neuigkeiten aus dem Unternehmen, wie beispielsweise Abgabetermine, Feiertage in Produktionsstätten, etc. mitgeteilt.

    Die neuen, in das PLM integrierten Progress-Monitoring Funktionalitäten ermöglichen es außerdem, den Überblick über den Entwicklungsfortschritt der einzelnen Modelle und Prozesse zu bewahren. Durch einen Warnhinweis wird der Nutzer informiert, falls es zu Problemen oder Verzögerungen kommt. Er kann sofort reagieren. Anwender behalten somit jederzeit die Kontrolle über die gesamten Prozesse, Termine und Produkte.

    Neu sind außerdem die innovativen Knowledge Management Tools, die das Kommunikations- und Wissensmanagement innerhalb des Kollektionsentwicklungsprozesses erheblich verbessern. Dank dieser neuen Funktionen kann sämtliche E-Mail Kommunikation bezüglich eines Modells gesichert und optimal verwaltet werden. So findet der Nutzer wichtige Informationen schnell wieder und kann bereits getroffene Entscheidungen nachvollziehen.

    Ausgebaut wurde im System auch der Reporting- und Analysebereich. Über eine integrierte Chart-Erstellungsfunktion werden Berichte und Analysen mit einem Klick erstellt und auf einen Blick verdeutlicht.

    Ein weiteres Highlight im Bereich der der neuen Funktionalitäten sind die Koppermann Mobile Solutions, da sie heutzutage eine große Unterstützung in der globalen Beschaffung, aber auch im Absatz darstellen. Durch diese können Daten weltweit und in Echtzeit über Smartphones, iPad oder andere Tablet PCs eingespeist und analysiert werden. TEX-DEFINE™ ist dadurch überall einsetzbar.

    Sie möchten mehr über die neuen Funktionen in TEX-DEFINE™ erfahren? Dann kontaktieren Sie uns!


    Das Koppermann TEX-DEFINE™ Dashboard

    Das Koppermann TEX-DEFINE™ Dashboard

     

     

     

    04/12 - Koppermann bestätigt seine Microsoft ISV Silver Kompetenz

    Koppermann erhält erneut die ISV Silver Software Kompetenz im Microsoft Partner Netzwerk und bestätigt damit seine ausgezeichnete technologische Kompetenz sowie seine hervorragende Kundenbindung. Das Unternehmen demonstriert damit wieder seine Fähigkeit, die Bedürfnisse der Microsoft Kunden zu erkennen und zu bedienen, die sich in einem dynamischen Wirtschaftsumfeld ständig wandeln und weiterentwickeln.

    “Indem ein Partner die Silver-Kompetenz erwirbt, beweist er seine technologischen Fachkenntnisse und seine exzellente Kundenbetreuung. Damit gehört er zu einem Kreis von etwa fünf Prozent der Microsoft Partner weltweit“, sagt Jon Roskill, Corporate Vice-President der Worldwide Partner Group bei Microsoft Corp. „Die Silver-Kompetenz im Microsoft Partner Netzwerk wurde geschaffen, um Kunden zu helfen, jene Lösungsanbieter zu ermitteln, die qualifiziert sind, qualitativ hochwertige Ergebnisse und höchste Kundenzufriedenheit zu erzielen.“

    Die Microsoft Silver Kompenz sieht den Partner als technologischen Marktführer innerhalb seines spezifischen Umfelds, wobei je nach Kompetenzbereich unterschiedliche Anforderungen formuliert werden. Um die Microsoft Silver Kompetenz zu erwerben, müssen die Partner mehrere Tests bestehen, um ihre Expertise zu beweisen, Kundenreferenzen vorlegen sowie über Microsoft-zertifizierten Mitarbeiter verfügen, die auf dem aktuellen Stand der relevanten Technologien sind.

    „Die Bestätigung der Silver Kompetenz beweist unsere spezifische Fachkompetenz sowie unser up-to-date Wissen der Microsoft Produkte, mit denen die allermeisten unserer Kunden arbeiten“, sagt Wolfgang Koppermann, einer der Firmeninhaber. „Wir hoffen, dass wir weiterhin den Erfolg unserer Kunden ausbauen können, indem wir unser Wissen an unsere Kunden weitergeben“, fügt er hinzu. Dank über 20 Jahren Erfahrung in der Mode- und Textilindustrie und ständigem Kundendialog ist Koppermann ein herausragender Partner und Berater für seine Kunden.


    Koppermanns Silver ISV Kompetenz im Microsoft Partner Network

    Koppermann's Silver ISV Kompetenz im Microsoft Partner Network

     

     

     

    04/12 - Frohe Ostern - mit TEX-DESIGN™!

    Um sich bei seinen Kunden für das Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit zu bedanken, hat sich Koppermann etwas ganz Besonderes einfallen lassen: die TEX-DESIGN™ Osteraktion.

    Im Rahmen dieser Aktion bekommen alle Kunden, die bis zum 30.04.2012 eine TEX-DESIGN™ Schulung buchen, einen Rabatt von bis zu 20%.

    Schlagen Sie zu und machen Sie ihr Team fit für die neue Kollektion!

    Sie haben Fragen oder möchten eine Schulung buchen? Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

    Bitte beachten Sie: Die Aktion ist nur für Schulungen gültig, die bis zum 30.06.2012 durchgeführt werden.

    Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftspartnern schöne und erholsame Ostertage!


    Frohe Ostern mit TEX-DESIGN™!

    Frohe Ostern mit TEX-DESIGN™!

     

     

     

    03/12 - Koppermann präsentiert starke Lösungen auf der EuroCIS 2012

    Auch dieses Jahr war die EuroCIS ein voller Erfolg: 2012 hat die Messe ihre Position als die führende Fachmesse für Retail Technology in Düsseldorf eindrucksvoll bestätigt. An den drei Messetagen, vom 28. Februar bis 01. März, kamen mit 6.400 Besuchern aus dem In- und Ausland so viele wie nie zuvor (2010: 5.400). Damit weist die EuroCIS in allen Bereichen deutliche Zuwächse auf, denn bereits die Ausstellerzahl von 237 Unternehmen aus 25 Ländern und die damit belegte Fläche von 6.283 m² konnten die Werte der Vorveranstaltung deutlich übertreffen (2010: 190/ 5.468).

    Koppermann hat sich dieses Jahr im brandneuen Fashion Select Bereich präsentiert, eine Sektion der Messe, die speziell für auf die Bekleidungsindustrie spezialisierten Lösungsanbieter konzipiert wurde.

    Unter dem Motto „unsere Perlen für Ihre Wertschöpfungskette“ zeigte Koppermann zahlreiche innovative, durchgängige Lösungen, die die Kunden zum Erfolg entlang der gesamten Wertschöpfungskette führen. Die neuen Tools umfassen Planung, Entwicklung, Kreation, Prozess-Steuerung und –Überwachung, horizontale und vertikale Kommunikation sowie Warenpräsentation und Flächeninszenierung.

    Koppermann freute sich über zahlreiche nationale und internationale Besucher, die von den neuen Neuerungen begeistert waren.

    Veranstaltung verpasst? Dann kontaktieren Sie uns, wir geben Ihnen gerne einen Überblick über alle Neuentwicklungen aus dem Hause Koppermann.


    Koppermann auf der EuroCIS 2012

    Koppermann auf der EuroCIS 2012

     

     

     

    02/12 - Chinesischer DOB Anbieter Elegant Prosper setzt auf TEX-STORE™

    Elegant Prosper, einer der erfolgreichsten high-end DOB Anbieter in China entscheidet sich für Koppermanns Visual Merchandising Software TEX-STORE™, um einen noch stärkeren Auftritt auf der Fläche sicherzustellen.

    Die 1988 gegründete Firma, die 2.800 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von mehr als 69 Millionen USD zählt, ist aus einem gelungenen Joint Venture mit der bekannten italienischen Fashion Gruppe Miroglio Verstebene (motivi, Oltre, Fiorella Rubino, Caractére, Elena Miro und zahlreiche andere Brands) entstanden.

    Das sino-italienische Unternehmen wächst in den letzten Jahren rasant. Seinen dauerhaften Erfolgskurs verdankt es der starken, homonymen Marke Elegant Prosper, die sich an eine elegante, moderne und kosmopolitische Frau richtet, sowie TBF, die sich an einem jungen, trendbewussten Publikum orientiert.

    Durch den rasanten Expansionskurs und die regelmäßige Eröffnung neuer Stores hat sich für Elegant Prosper die Notwendigkeit entwickelt, über ein Tool zu verfügen, das eine effektive Umsetzung der im Headquarter entwickelten Marketingkonzepte und Visual Merchandising Richtlinien leistet.

    Nach einer kurzen Sondierungsphase hat Elegant Prosper beschlossen, dass TEX-STORE™ die beste Lösung ist, um das Unternehmen in seinem Wachstum und Erfolg auf der Fläche zu unterstützen.

    Elegant Prosper setzt auf TEX-STORE™, um ihre Visual Merchandising Richtlinien an mehr als 500 Stores – Tendenz steigend – zu kommunizieren und somit eine starke Warenpräsentation und Flächeninszenierung sicherzustellen.

    Der Einsatz von TEX-STORE™ und die daraus folgende effektive Flächenkommunikation ermöglichen eine erhebliche Stärkung der Markenwirkung sowie Markenpräsenz und führen nicht zuletzt zu einem nachhaltigen Erfolg eines Unternehmens.

    Koppermann freut sich, Elegant Prosper auf seinem Erfolgskurs mit der richtigen Lösung zu unterstützen.


    Elegant Prosper: Einer der erfolgreichsten chinesischen DOB Anbieter

    Elegant Prosper: Einer der erfolgreichsten chinesischen DOB Anbieter

     

     

     

    01/12 - Koppermann präsentiert das optimale Planungstool: besser, präziser, flächenorientiert

    Mit dem neuen Jahr 2012 hält auch frischer Wind Einzug im Hause Koppermann. Getreu dem Motto „Innovativ mit Leidenschaft“ setzt das Unternehmen in diesem Jahr auf die Entwicklung neuer Tools für eine präzise, flächenorientierte Kollektionsplanung und –entwicklung sowie für einen vereinfachten und effizienteren Verkaufsprozess.

    Natürlich setzt Koppermann dabei weiterhin auf die enge Zusammenarbeit und den intensiven Austausch mit Kunden und Geschäftspartnern. So wird ein Höchstmaß an Inspiration und zudem eine besondere Nähe zum sich ständig verändernden Markt gewährleistet.

    Eine bahnbrechende Innovation aus dem Hause Koppermann ist das neue Retail Planning Tool. Dieses Tool wurde entwickelt, um Kunden eine optimale flächenorientierte Kollektionsentwicklung zu ermöglichen – sowohl quantitativ, als auch qualitativ.

    Die quantitative Planung wird von den Erfahrungswerten aus den vergangenen Saisons unterstützt. Damit die gesetzten Ziele erreicht werden, orientiert sich die Planung an Key Performance Indicators (KPI). Grafiken und Charts begünstigen die Visualisierung der Daten. Der geplante Produktmix sowie die geplanten Mengen können dann auf der Fläche mittels Dummys getestet werden. Dank dieser akkuraten quantitativen Planung werden unnötige Kosten, die durch überflüssige Musterungen, Überproduktion oder Engpässe entstehen können, vermieden und die Effizienz enorm gesteigert.

    Das System generiert im Anschluss daran automatisch die Entwicklungs- und Designaufträge mit sämtlichen Planungsinformationen für Produktentwickler und Designer.

    Um auch eine optimale qualitative Planung zu garantieren, können der erstellte Produktmix sowie das Warenbild während des gesamten Entwicklungsprozesses auf der Fläche visualisiert und getestet werden. Je nach Stand der Kollektionsentwicklung werden die anfangs eingesetzten Dummys von Skizzen und anschließend von Fotos der erstellten Kollektion ersetzt. So kann jederzeit eine optimale Wirkung der Kollektion auf der Fläche sichergestellt werden.

    Sie wollen mehr erfahren? Dann kontaktieren Sie uns, wir zeigen Ihnen gerne alles rund um dieses neue Tool.


    Flächenorientierte Kollektionsentwicklung

    Flächenorientierte Kollektionsentwicklung

     

     

     

    12/11 - Koppermann bleibt auf Erfolgskurs

    2011 war das Jahr des Aufschwungs, der Energiewende, des weltweiten Machtwechsels, aber auch das Jahr der Eurokrise.

    Die Bekleidungsindustrie wurde 2011 vor allem mit Begriffen, wie „Ressourcenknappheit“, „Rohstoffpreiserhöhung“, „Prozessoptimierung“ und nicht zuletzt mit dem Ausdruck „Emotionale Flächeninszenierung“ konfrontiert. Es war ein gutes und gleichzeitig spannendes Jahr, mit vielen Herausforderungen für die Industrie.

    Diese neuen, großen Herausforderungen der Bekleidungsindustrie waren für Koppermann auch im vergangenen Jahr ein großer Antrieb, besonders engagiert an der Neu- und Weiterentwicklung von Lösungen zu arbeiten, um die Kunden bei der Bewältigung dieser Herausforderungen noch effektiver unterstützen zu können. Im Vordergrund standen vor allem neue Tools für eine präzise, flächenorientierte Kollektionsplanung und -entwicklung und für einen vereinfachten und effizienteren Verkaufsprozess. Aber auch Mobile Solutions, die heutzutage eine große Unterstützung in der globalen Beschaffung, aber auch im Absatz darstellen.

    Koppermann konnte sich nicht nur durch viele neue Projekte mit bestehenden Kunden in seiner Rolle als Lösungsexperte für die Bekleidungsindustrie bestätigt fühlen, sondern sich auch über viele neue nationale und internationale Kunden freuen. Im deutschsprachigen Raum haben sich unter anderem der DOB Spezialist Biba, der Krawattenexperte P’NA, der Berufsbekleidungshersteller Der Walter, sowie der Funktionssocken und Funktionswäsche Hersteller X-Action (Lenz GmbH) für Koppermann entschieden.

    Auch im internationalen Bereich gab es viele spannende Neukunden, wie beispielsweise den renommierten chinesischen DOB Anbieter Elegant Prosper, den russischen Schuh-Riesen Centro und den israelischen Photo-Zubehör Experten Manfrotto. Besonders spannend war ein Kundenzuwachs aus Italien: die Luxus Automarke Ferrari hat sich nämlich für die Entwicklung seiner Fashion Linie für Lösungen von Koppermann entschieden.

    Besondere Innovationskraft konnte Koppermann mit SPICE beweisen. SPICE ist ein leistungsfähiges Order Management Tool, das Koppermann in Zusammenarbeit mit Triumph entwickelt hat.

    Koppermann konnte auch in diesem Jahr seinen starken Marktanteil halten. In einer Statistik der TextilWirtschaft, in der Deutschlands größte Bekleidungsunternehmen aufgelistet wurden, sind mehr als 50% der Firmen Kunden von Koppermann.

    Koppermann möchte sich herzlich bei allen Geschäftspartnern für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr 2012.


    Frohes Fest!

    Frohes Fest!

     

     

     

    11/11 Emotionale Bekleidungsentwicklung – eine Bestandsaufnahme mit Vision

    Am 9. und 10. November fand der renommierte Deutsche Modehandelskongress mit Effizienztag Mode, unter dem Motto „Ausblick 2012“, in Düsseldorf statt. Unter den Schwerpunkten „Emotionalität“ und „Flächeninszenierung“ teilten sich hochkarätige Referenten die Bühne.

    Auch Ben Schramm und Joe Naumann präsentierten ihre Visionen zum Thema „Emotionale Bekleidungsentwicklung“. Beide sind Spezialisten ihres Fachs. Bei ihnen trifft die agierende Wirtschaft, mit den gesammelten Kenntnissen über die Prozesse in der Bekleidungsindustrie, auf einen branchen-kompetenten Lösungsanbieter. Kurz gefasst: Bei ihnen vereint sich Expertise entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

    Sie erklärten in ihrem Vortrag, warum es für den andauernden Erfolg einer Marke unabdingbar ist, sich neben den rein wirtschaftlichen Faktoren, wie Umsatz-, bzw. Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung, vor allem auch auf den emotionalbasierten Kaufentscheid des Kunden zu konzentrieren. Durch die gesellschaftliche Entwicklung in den vergangenen Jahren hat sich der Bedarf nach Kleidung der Menschen von einer reinen Versorgungsmentalität abgewandt und wurde fast ausschließlich zu einem psychischen Bedürfnis, welches wiederum rein intuitiv gesteuert wird. An diese Intuition und somit das Gefühl des Kunden muss eine Marke anknüpfen. Der Kunde muss verführt werden die Produkte zu kaufen, sobald er den Laden betritt. Das gelingt nur durch eine prozessgestützte und somit optimale Inszenierung der Ware auf der Verkaufsfläche.

    „Die Verantwortung, Emotionen zu steuern, muss in der gesamten Produktentwicklung berücksichtigt werden. Alle Beteiligten müssen wissen, was zu tun ist. Das Credo lautet: Fläche führt!“, erklärte Ben Schramm. Wie die Marke auf der Fläche wirkt, wurde bislang viel zu oft außer Acht gelassen. Industrie und Handel müssen für eine optimale Prozesssteuerung stark zusammenarbeiten. „Hieraus ergibt sich die neueste Affront für die Branche.“ so Joe Naumann. „Die Flächen müssen inszeniert und gleichzeitig mit Daten versorgt werden, um den gesamten Prozess transparenter und effizienter zu gestalten.“ Außerdem dürfen dabei individuelle Aspekte der einzelnen Flächen nicht vergessen werden. Standardisierte Sortimentsplanungen berücksichtigen keine örtlichen Gegebenheiten, wie das Wetter, Veranstaltungen oder die Fülle des Point of Sale.

    Koppermann hat diese neue Herausforderung des Marktes bereits erkannt und ein Lösungspaket entwickelt, um diese anzugehen und optimal zu meistern. Der Paradigmenwechsel, durch den die Inszenierung der Fläche Hand in Hand mit Entwicklung und Prozesssteuerung geht, kann so optimal umgesetzt und sogar genutzt werden. „Das Stichwort heißt letztendlich: Emotionssteuerung“, betonte Joe Naumann. Das Brand Image bleibt erhalten, der Kunde wird weltweit, seinen Bedürfnissen entsprechend angesprochen und damit emotional erreicht. Gleichzeitig wird der Kunde auch dank einer optimalen Steuerung erreicht, die eine tatsächliche Warenverfügbarkeit im Laden ermöglicht. „Nur verfügbare Ware kann auch Umsatz generieren“ fügte Ben Schramm hinzu.

    Das Publikum war begeistert von der Vision und der innovativen Herangehensweise der beiden Referenten, an neuen Herausforderungen des Marktes. Joe Naumann und Ben Schramm überreichten den Zuhörern somit eine wichtige Botschaft für einen nachhaltigen Erfolg.

    Präsentation verpasst? – Dann kontaktieren Sie uns! Wir senden Ihnen gerne mehr Informationen zum Thema zu.


    Emotionale Bekleidungsentwicklung

    Emotionale Bekleidungsentwicklung

     

     

     

    10/11 - Joe Naumann und Ben Schramm auf dem Effizienztag Mode 2011

    Am 9. und 10. November wird in Düsseldorf der renommierte Modehandelskongress 2011 mit Effizienztag Mode stattfinden. In diesem Rahmen werden Ben Schramm und Joe Naumann Ihre neuesten Erkenntnisse sowie Zukunftsvisionen zum Thema „Emotionale Bekleidungsentwicklung“ präsentieren.

    Dieses Thema gewinnt heutzutage an Brisanz, denn Unternehmen in der Bekleidungsindustrie sind nicht nur den strengen Regeln der Wirtschaft unterworfen, bei denen Umsatz, Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung erfolgsentscheidende Faktoren sind, sondern auch vom Kaufentscheid ihrer Kunden abhängig, welcher wiederum oftmals von Emotionen gesteuert wird.

    Durch die gesellschaftliche Entwicklung in den letzten Jahrzehnten hat man sich stark von der „Versorgungsmentalität“ in der Bekleidungsindustrie entfernt. Bekleidung ist von einem reinen physischen, zu einem psychischen Bedarf geworden. Intuition und Gefühl tragen maßgeblich zum Kaufentscheid der Kundschaft bei. Marken müssen verführen – und deswegen dementsprechend auch auf der Verkaufsfläche inszeniert werden.

    In Ihrem Vortrag „Emotionale Bekleidungsentwicklung – eine Bestandsaufnahme mit Vision“ werden Ben Schramm und Joe Naumann diese Thematik im Detail analysieren und zeigen, wie Unternehmen systemgestützt Emotionen nicht nur transportieren, sondern auch steuern können und gleichzeitig trotz steigender Nachfrage eine optimale Prozessgestaltung sicherstellen können.

    Diese wichtigen Erkenntnisse stammen aus der langjährigen Erfahrung beider Referenten in der Bekleidungsindustrie. Joe Naumann konnte sich in seinen 14 Jahren bei Koppermann ein genaues Bild der Bedürfnisse und Herausforderungen, sowie der notwendigen Lösungen in der Industrie machen. Auch Ben Schramm eignete sich während seiner nationalen sowie internationalen Projekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette (u.a. bei Unternehmen wie TMS Fashion (HK) Ltd., CBR Holding, Tom Tailor, More & More, Wöhrl) tiefgreifende Kenntnisse des textilen Gesamtprozesses an.

    Ben Schramm und Joe Naumann werden ihren Vortrag am 09. November 2011 um 12.00 Uhr halten.

    Der Modehandelskongress mit Effizienztag Mode findet dieses Jahr unter dem Motto „Ausblick 2012“ statt. Auch 2011 wird er besonders von den hochkarätigen Referenten aus der Branche gekennzeichnet werden. Nach einer Kongress-Eröffnung durch Star-Pantomime Samy Molcho, werden unter anderem Dr. Bruno Sälzer von Escada sowie Ronald van der Vis von Esprit auftreten.

    Nähere Informationen über die Veranstaltung finden Sie unter www.textilwirtschaft.de/DMHK2011


    Ben Schramm und Joe Naumann auf dem Effizienztag Mode 2011

    Ben Schramm und Joe Naumann auf dem Effizienztag Mode 2011

     

     

     

    09/11 - Koppermann gründet mit fashion trends eine starke Partnerschaft

    Koppermann präsentiert eine neue und starke Kooperation mit fashion trends, dem Forecasting-Spezialist für die internationalen Trends von morgen.

    Die Partnerschaft ist aus dem Wunsch entstanden, den Kunden durch die Synergie von Software und Fachinformationen einen erheblichen Mehrwert bieten zu können.

    Durch das Zusammenkommen der Kompetenzen eines Trendspezialisten und eines auf die Bekleidung spezialisierten Lösungsanbieters lässt sich ein Toolset für die optimale Kollektionsentwicklung erstellen.

    Kunden haben die Möglichkeit, sich von den neuesten Trends und Modestories, die in fashion trends präsentiert werden, inspirieren zu lassen und ihrer Kreativität somit zusätzliche Impulse zu geben. Um Anwendern einen nahtlosen Kreativ-Prozess bieten zu können, sind die neuesten Trends als technische, vektorisierte Zeichnungen im TDI Format zum Download verfügbar und können direkt in TEX-DESIGN™ weiterbearbeitet werden. Designer können somit schnell und einfach die aktuellsten Trends mit ihrer eigenen Handschrift versehen und sie für ihre neue Kollektion umsetzen.

    Die Partnerschaft zwischen Koppermann und fashion trends ermöglicht einen effizienten und nahtlosen Kollektionsentwicklungsprozess.

    Innovation meets Inspiration: Eine Partnerschaft, die für kreativen Input und einen optimierten Workflow steht.



    Die Vorteile einer starken Partnerschaft

    Die Vorteile einer starken Partnerschaft - Präsentation

     

     

     

    08/11 - Koppermann startet durch beim Münchner Firmenlauf 2011

    Am 21. Juli fand im Münchner Olympiastadion der B2Run, Deutschlands größter Firmenlauf statt. Bürgermeisterin Christiane Strobl feuerte um 19.30 den Startschuss ab und die 30.000 Teilnehmer, aus über 1.400 Münchner Firmen setzten sich unter dem tosenden Applaus des Publikums auf den Rängen, in Bewegung. Jeder Läufer kämpfte sich mit viel Ehrgeiz durch die 6,1 km lange Strecke quer durch den Olympiapark. Die begeisterten Zuschauer postierten sich entlang des Parcours, um die Läufer mit aller Kraft anzufeuern und um ihren rennenden Kollegen den Rücken zu stärken.

    Egal ob große Konzerne wie Siemens oder die kleine Ich-AG, egal ob geübter Marathonläufer oder Nordic-Walker, jeder Teilnehmer war mit vollem Enthusiasmus und Kampfgeist ausgerüstet, um seine Firma mit Leibeskräften zu unterstützen. Denn beim B2Run steht nicht ausschließlich die Leistung jedes Einzelnen im Vordergrund, sondern vor allem der Teamgeist und der Spaß am Sport.

    Auch Koppermann war mit einem starken Team, viel Leidenschaft und Ehrgeiz am Start und bewies, dass das Unternehmen auch beim Sport Höchstleistungen erbringen kann. Koppermanns Top-Verkäufer Gerhard Karl zeigte, dass er auch beim Rennen super Werte erzielen kann. Er erreichte einen souveränen 24. Platz in der Einzelwertung der Männer, mit einer Zeit von nur knapp über 20 Minuten. Besonders das Team um Tex-Define und den Vertrieb zeigten enormen sportlichen Ehrgeiz. Nicht nur weil sie die meisten Läufer, darunter die Leiterin für Marketing und International Sales, Madlen Gschwenter, die begeisterte Marathonläuferin Andrea Schwab und PDM-Projektleiterin Susann Lohse, ins Rennen schickte, sondern auch weil sie spitzen Platzierungen erzielten. Joe Naumann, als Mitglied der Geschäftsleitung, erzielte in der „Einzelwertung Boss“ den 380. Platz. Mit viel Ehrgeiz und ebenso viel Spaß bestritt das Team Koppermann diesen sportlichen Wettbewerb und erreichte so in der Gesamtwertung einen Platz im oberen Viertel aller teilnehmenden Firmen.

    Mit der Teilnahmegebühr wurde auch in diesem Jahr ein soziales Projekt in München unterstützt. Ein Teil der Gebühren gingen an C. + K. Zwolinski und ihre Stiftung zur Förderung therapeutischen Reitens. Für Koppermann war es ein wichtiges Anliegen, mit ihrem sportlichen Engagement nicht nur dem eigenen Team, sondern auch einem sozialen Projekt etwas Gutes zu tun.



    Das Koppermann B2Run Team

    Das Koppermann B2Run Team (oben v.l.): Andrea Palm, Madlen Gschwenter, Susann Lohse, Andrea Schwab, Peggy Brenner; (unten v.l.): Reinhard Smie, Gerhard Karl, Rachid Baali, Patrick Panhofer Foto Galerie

     

     

     

    07/11 - Calzedonia kommt nach Deutschland

    Koppermanns größter italienischer Kunde, der Wäsche- und Feinstrumpf-Filialist Calzedonia, plant noch dieses Jahr den Markteintritt mit eigenen Stores in Deutschland und der Schweiz. Das bestätigte eine Sprecherin des Unternehmens aus der Nähe von Verona. Das Unternehmen, das die Marken Calzedonia, Intimissimi, Tezenis und Falconieri führt, ist stets auf Erfolgskurs und schloss das Geschäftsjahr 2010 mit einem Umsatzplus von 12% auf 1,12 Mrd. Euro ab. Calzedonia betreibt in Italien 1500 und im Ausland 1350 Läden. Neben Deutschland und der Schweiz plant CEO Sandro Veronesi für 2011 auch erste Stores in Belgien, Brasilien, Katar und Dubai.

    Der Calzedonia-Konzern setzt bereits seit 2006 auf Lösungen aus dem Hause Koppermann, insbesondere auf die Produktdatenmanagement-Software TEX-DEFINE™, womit in Echtzeit eine weltweite Lieferantenkommunikation erfolgt. Damit kann ein optimaler Produktoutput sichergestellt werden. Koppermanns Lösungen unterstützen zudem auch mit der Software TEX-DESIGN™ den kreativen Kollektionsentwicklungsprozess des Konzerns.

    Koppermann freut sich auf die zukünftige Präsenz von Calzedonia auf dem deutschen Markt und wünscht dem Unternehmen viel Erfolg bei der Expansion auf internationalem Boden.


     

     

     

    06/11 - Erfolgreiche Premiere für Koppermann auf der Texprocess

    Vom 24. bis 27. Mai 2011 fand in Frankfurt am Main die erste Auflage der Texprocess statt. Die neue internationale Leitmesse für die Verarbeitung von textilen und flexiblen Materialien führte rund 16.000 Fachbesucher, aus 86 Ländern an den Main. Hier präsentierten internationale Technologieführer aus 40 Ländern die gesamte Palette ihrer Innovationen und Hightech-Lösungen für die Bekleidungsindustrie und Textilverarbeitung. Die Messe war durch hohe Internationalität und die Entscheidungskompetenz der Fachbesucher gekennzeichnet.

    Koppermann präsentiere sich auf der Texprocess als innovativ und zukunftsgerichtet: Unter dem Motto „Entdecken Sie die 4te Dimension“ wurden neueste Lösungen vorgestellt, die genau auf die sich stets wandelnden Bedürfnisse der Bekleidungsindustrie zugeschnitten wurden. Diese umfassen den gesamten Entwicklungsprozess, von der Planung über die Kreation, das Produktdatenmanagement, die Fortschrittskontrolle, bis hin zur Verkaufsunterstützung und der optimalen Flächenvisualisierung.

    Diese Lösungen sind aus der Vision, Kunden stets die innovativsten Lösungen und somit das Instrument für den Erfolg zu bieten, und aus einem kontinuierlichen Austausch mit Firmen aus der Bekleidungsindustrie entstanden. Der dritten Dimension – die für ein visuell optimales Output steht – fügt sich somit eine vierte Dimension hinzu, die für eine optimale Prozessgestaltung steht und ein starkes Rückgrad für einen erfolgreichen Produktentwicklungsprozess darstellt. Damit werden eine optimale Planung, quantitativ sowie qualitativ, und eine makellose Kommunikation aller produktrelevanten Informationen, weltweit und in Echtzeit garantiert. Zudem ermöglichen diese Lösungen eine akkurate Fortschrittskontrolle, um die Einhaltung aller Termine, sowie eine hocheffiziente Prozessgestaltung sicherzustellen. Nicht zuletzt bietet sie auch Tools, die eine Stärkung vertikaler Partnerschaften unterstützen.

    Koppermann war über die hohe Frequenz, sowie die Begeisterung der Besucher sehr erfreut, denn das sehr positive Feedback bestätigte das Unternehmen als innovativen Lösungsanbieter.

    Wir bedanken uns bei allen Geschäftspartnern, Kunden und Interessenten für ihren Besuch und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!


    Die Texprocess 2011

    Die Texprocess 2011

     

     

     

    05/11 - Koppermann zeigt Planungsperfektion auf den Performance Days 2011

    Die Performance Days sind die erste europäische Roadshow, die sich auf Sport- und Funktionstextilien spezialisiert hat. Als das erste und einzige Event dieser Art, reist die Roadshow durch die Hauptstädte der Sportbekleidungsindustrie, um dort Entscheidungsträger der wichtigsten europäischen Marken zu treffen. Die “Trendmesse auf der Sportbekleidung gemacht wird”, so der freiübersetzte Slogan der Performance Days, hatte ihren ersten Auftritt im Jahr 2008, als eine besondere Plattform für funktionale Sport- und Arbeitsbekleidungsmaterialien, inklusive Garne, Oberflächen und Accessoires. In den letzten drei Jahren haben sich die Performance Days als eine wichtige Veranstaltung etabliert, auf der die neuesten Stoffe, Trends und Innovationen präsentiert und Wissen und Erfahrungen ausgetauscht werden. Die Besucher – Sportbekleidungsdesigner, Produktmanager und andere Entscheidungsträger, repräsentierten so gut wie alle europäischen Hersteller für Sport und Funktionstextilien. Die sechste Ausgabe der Roadshow fand am 16. und 17. Mai 2011 in München statt. Eine Rekordzahl an Ausstellern und Besuchern aus mehr als 23 Ländern der ganzen Welt, nahmen an dem Event teil.

    Eines der größten Highlights der Performance Days war sicherlich das Performance Forum. Hier wurden die wichtigsten Themen, wie natürlich alles über funktionelle Kleidung, Sourcing und Produktentwicklungen diskutiert. Koppermann nahm ebenfalls am Performance Forum teil und konfrontierte das Publikum mit einem zur Zeit sehr wichtigen Thema: Ressourcenknappheit und der steigende Preis von Rohmaterialien. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Modeindustrie und der kontinuierlichen Interaktion mit Kunden, ist es Koppermann möglich, die Entwicklung neuester Werkzeuge auf die Bedürfnisse der Industrie abzustimmen. So hat Koppermann Lösungen entwickelt, mit denen die Kunden diesen neuen Herausforderungen entgegentreten und im Wettbewerb gegen die Konkurrenz gewinnen können.

    In ihrer Präsentation “Planungsperfektion in Zeiten von Ressourcenknappheit” zeigten Koppermanns Produktspezialisten, wie in Zeiten von Ressourcenknappheit und steigender Rohmaterialpreise, operationelle Exzellenz zu einem Muss heranwächst, wenn man wettbewerbsfähig bleiben und sich im Konkurrenzkampf etablieren möchte. Sie erklärten wie die richtigen Planungswerkzeuge zum Schlüssel für den Erfolg einer Firma werden können und wie diese ebenfalls eine wichtige Rolle in Bezug auf die Maximierung der operationellen Effizienz spielen. Dank dieser Lösungen, die von Koppermann entwickelt wurden, ist es den Kunden möglich, diesen neuen Herausforderungen entgegenzutreten. Die Firmen können so nicht nur ihre Gewinnspanne erhalten, sondern auch ihre Qualitätsstandards, welche besonders bei Sportbekleidung vorrangig sind.

    Die Personen im Publikum waren begeistert, da sie von den präsentierten Innovationen und neuen strategischen Lösungsvorschlägen, um ihre Planungsprozesse zu verbessern, viel gewinnen konnten.

    Sie haben es verpasst? Sie können sich die Präsentation von Koppermann hier downloaden.


     

     

     

    04/11 - Koppermann unterstützt die Internationalisierung griechischer Firmen

    Am 29. März 2011 fand in Thessaloniki die Konferenz „Exostrefeia and Hellenic Apparel“ statt. Das für die Bekleidungsindustrie äußerst bedeutsame Event wurde von Koppermanns griechischem Partner, Computerlife, und unter der Leitung von SEPEE, der hellenische Verband der Fashionindustrie, organisiert.

    Ziel der Veranstaltung war es, Unternehmen aus der griechischen Bekleidungsindustrie über das von der griechischen Regierung initiierte Finanzierungsprogramm, „Ausrichtung und Wettbewerb griechischer Unternehmen“, aufzuklären. Dieses Programm wurde ins Leben gerufen, um griechische Unternehmen in deren Internationalisierungsprozess zu unterstützen und deren Marken- und Produktpräsenz auf dem globalen Marktplatz zu verstärken.

    Der Konferenzsaal war gefüllt mit 55 Inhabern und 38 Designern der größten griechischen Bekleidungsunternehmen. Unter anderen vertreten waren z.B. Cassander, Energiers, Ilios, Inexo, Med, Minerva und New Age. Zu den Anwesenden gehörten auch Dozenten und Studenten des Alexander Technological Educational Instituts aus Thessaloniki, eine der größten und prestigereichsten griechischen Hochschulen, aber auch Vertreter anderer privater Modeschulen.

    Der Enthusiasmus für die Veranstaltung wurde von den vielen internationalen Sprechern gesteigert: Darunter Herr Thanasis Kakoudis, Mitglied des griechischen Entwicklungszentrums für Wirtschaft und Kultur (KEPA), Herr Theofilos Aslanidis, Direktor des hellenischen Fashionindustrie Verbands (SEPEE), Frau Irene Leipold, Produktspezialistin von Koppermann Computersysteme, Aldo Moscaroli, Exportdirektor der italienischen FK-Gruppe und Herr Charilaos Chrisopoulos, Präsident und Geschäftsführer von Computerlife.

    Irene Leipold begeisterte das Publikum durch die Präsentation von Lösungen aus dem Hause Koppermann, welche Bekleidungsunternehmen erheblich in deren Internationalisierungsprozess unterstützen können, in dem sie einen starken Produktauftritt im In- und Ausland sicherstellen. Diese Lösungen umfassen den gesamten Produktentwicklungsprozess: Vom Entwurf bis zur Visualisierung des Produkts auf der Verkaufsfläche. Frau Leipold berichtete auch über die Erfolgsgeschichten von Kunden die dank Koppermann Lösungen eine erfolgreiche Präsenz in ausländischen Märkten sichern konnten.

    Die Veranstaltung konnte als voller Erfolg verbucht werden. Für Computerlife war es ein sehr wichtiges Anliegen eine solche Veranstaltung zu organisieren, sowie es für Koppermann unverzichtbar war, daran teilzunehmen. Die Firma Koppermann Computersysteme hält es für besonders wichtig, griechische Unternehmen in dieser schwierigen Zeit mit den modernsten Softwarelösungen zu unterstützen und ihnen das richtige Werkzeug in die Hand zu legen, damit sie wieder Wachstum erzielen können.


    Ein paar Impressionen der Konferenz

    Ein paar Impressionen der Konferenz

     

     

     

    04/11 - Koppermann erwirbt die Microsoft Silver ISV Software Competency

    Koppermann wird wegen seiner erwiesenen technologischen Kompetenz und Kundenbindung ausgezeichnet und erhält die Silver ISV Software Competency im Microsoft Partner Netzwerk.

    Das Unternehmen erweist mit dieser Auszeichnung die Fähigkeit, in der heutzutage so dynamischen wirtschaftlichen Umgebung die wachsenden und sich kontinuierlich wandelnden Bedürfnisse der Microsoft Kunden zu treffen und oftmals auch zu übertreffen.

    Um die Silver Software Competency zu erwerben, müssen sich Microsoft Partner einer Reihe von intensiven Tests unterziehen: Sie müssen beweisen über die geforderten technologischen Fachkompetenzen zu verfügen, Kundenreferenzen vorlegen, sowie über ein Team von Microsoft-zertifizierten Mitarbeitern disponieren, die beste Kenntnisse über den aktuellen Stand der Technik haben.

    Als innovatives Technologieunternehmen konnte Koppermann all diese Kriterien erfüllen: “In dem sie eine Silber-Kompetenz erworben haben, beweisen Partner ihre technologischen Fachkenntnisse und dass sie über die Fähigkeiten verfügen, die gebraucht werden, um Kunden exzellent zu betreuen“ sagt Jon Roskill, Corporate Vice-President der Worlwide Partner Group bei Microsoft Corp. „Die Silber-Kompetenz im Microsoft Partner Netzwerk wurde geschaffen um Kunden zu helfen jene Lösungsanbieter zu ermitteln, die bewiesen haben, qualifiziert zu sein, qualitativ hochwertige Ergebnisse und höchste Kundenzufriedenheit zu erzielen.“

    Koppermann nimmt die Auszeichnung mit Freude entgegen: „Diese Silber-Kompetenz zeigt unsere Fachkompetenz im heutigen Technologiemarkt und beweist unsere tiefgründigen Microsoft-Kenntnisse“, sagt Wolfgang Koppermann, einer der Firmeninhaber. „Wir haben uns zur Aufgabe gesetzt, den Erfolg unserer Kunden zu beschleunigen und ihnen somit zu helfen, ihre Ziele schneller zu erreichen – unter anderem in dem wir als Technologieberater fungieren.“


    Microsoft Silver ISV Software Compentency

    Die Microsoft Silver ISV Software Compentency

     

     

     

    03/11 - Koppermann zeigt nachhaltige Innovationen auf der EuroShop 2011

    Vom 26. Februar bis zum 02. März 2011 fand in Düsseldorf die EuroShop statt. Mehr als 106.000 Besucher aus über 90 Ländern rund um den Globus kamen an den Rhein zu dem weltweit wichtigsten Retail Forum.

    Das Thema, das während der diesjährigen Euroshop deutlich im Vordergrund stand, war die Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit im ökologischen aber auch im ökonomischen Sinn. Koppermann zeigte mit seinen neuesten Lösungen ein Zusammenspiel Beider: Auf dem Stand wurden Innovationen präsentiert, die eine erhebliche Effizienzsteigerung und Ressourceneinsparung ermöglichen. Diese wurden insbesondere entwickelt um Kunden in der Verstärkung vertikaler Partnerschaften zu unterstützen. Es sind Tools die zu einer optimalen Planung und Kommunikation verhelfen und damit den Erfolg auf der Fläche sichern.

    Dazu gehört das neue Kollektionsplanungstool, das eine visuelle, flächenorientierte Produktentwicklung ermöglicht. Es garantiert eine harmonische Warenbildpräsentation und eine akkurate Mengenplanung. Die Folgen sind erheblich weniger Kollektionsentwicklungs- und Musterungsaufwand. Dank dem neuen Tool werden Prozesse schlanker und transparenter, Engpässe oder Überproduktion werden vermieden, Kosten sinken und Margen steigen.

    Ein weiteres Messehighlight war zweifellos Koppermanns brandneue Software „Sell-In“. „Koppermann Sell-In“ stellt eine große Unterstützung im modulbezogenen Verkaufsprozess dar: Retailer erhalten einen genauen visuellen Überblick über die kommenden Kollektionen. Zusätzlich können fundierte Kaufentscheidungen unter Berücksichtigung aller Key Performance Indicators getroffen werden. Die neue Lieferterminfunktion bietet zudem eine visuelle und kommerzielle Vorschau bevorstehender Liefertermine.

    Die hohe Anzahl an Besuchern aus aller Welt sowie deren Begeisterung für die Produktneuigkeiten ermöglicht es Koppermann den Messeauftritt als großen Erfolg zu verbuchen.

    Wir bedanken uns bei allen Geschäftspartnern, Kunden und Interessenten für ihren Besuch und freuen uns auf die nächste Gelegenheit, ihnen innovative Lösungen aus dem Hause Koppermann zu zeigen!


    Euroshop 2011: Vielen Dank für Ihren Besuch!

    Euroshop 2011: Vielen Dank für Ihren Besuch!

     

     

     

    02/11 - munichfabricstart 2011: Ein Saisonauftakt mit vielen spannenden Neuigkeiten

    Die munichfabricstart hat in dieser Saison einmal mehr den Auftakt der internationalen Stoffmessen gebildet und präsentierte vom 01. bis zum 03. Februar 2011 die neuesten Zutaten für die Modesaison Frühjahr/Sommer 2012.

    Mit vollen Hallen, sehr guter Stimmung und zufriedenen Besuchern konnte die munichfabricstart in der 30. Ausgabe ihre Schlüsselrolle für die Branche unterstreichen. Mit 16.900 Fachbesuchern hat die Messe ihren eignen Rekord gebrochen und die Vorjahresveranstaltung um 8% übertroffen. Traditionell war die komplette deutschsprachige Modeindustrie versammelt, obwohl auch eine wachsende Anzahl an internationalen Besuchern zu registrieren war.

    Als spezialisierter Lösungsanbieter für die Bekleidungsindustrie durfte Koppermann natürlich nicht fehlen und präsentierte sich auf der munichfabricstart mit einer großartigen Neuigkeit: eine brandneue Partnerschaft mit dem renommieren Trendbuch-Hersteller fashiontrends.

    Diese Partnerschaft wurde auch im Rahmen der Präsentation „Fashion in Progress: von Impressionen zu Illustrationen, bis hin zur Digitalisierung“ erläutert. Marita Sonnenberg, Chefredakteurin der fashiontrends, präsentierte hier die neuesten Trends für Frühjahr/Sommer 2012, während Vanessa Strache, Division Manager bei Koppermann, zeigte, wie schnell diese Trends dank der Online-Verfügbarkeit der Skizzen in die eigene Kollektion übersetzbar sind. Die Ankündigung der Partnerschaft wurde mit Begeisterung entgegengenommen.

    Die Messe hat sich einmal mehr als großer Erfolg erwiesen, denn Koppermann freute sich über den regen Besuch vieler Designer, die sich über alle Vorteile der Software informierten und sich neue Features zeigen ließen.

    Koppermann bedankt sich bei allen Geschäftspartnern, Kunden und Interessenten und freut sich auf ein Wiedersehen auf der munichfabricstart im September 2011!


    munichfabricstart 2011: ein paar Impressionen

    munichfabricstart 2011: ein paar Impressionen

     

     

     

    02/11 - Film ab! Koppermann unterstützt die Filmakademie Kaskeline

    Schulen und Ausbildungsstätten haben für uns einen ganz besonderen Stellenwert! Doch diesmal wurde eine etwas "andere" Datenbank für eine Filmschule in Berlin benötigt.

    Seit einigen Monaten verwaltet die Filmakademie Kaskeline in Berlin seine Studenten, die Lehrpläne, Drehbücher und Filmprojekte komplett mit der Software TEX-DEFINE™ von Koppermann.

    Wichtig war hierbei besonders, dass die Internationalität unterstützt wird und sämtliche Unterlagen auf Knopfdruck mehrsprachig ausgegeben werden können.

    Wir wünschen der Schule und den Studenten viel Erfolg und freuen uns auf viele tolle Filme, die dort entstehen!


    Die Filmakademie Kaskeline

    Die Filmakademie Kaskeline

     

     

     

    01/11 - Koppermann blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück

    Wenn man das gerade vergangene Jahr Revue passieren lässt, kann man sich über die positive Marktentwicklung in 2010 freuen. Vor allem die endlich steigende Konsumbereitschaft sorgt in der Modebranche für Optimismus.

    Unternehmen nutzen den Aufschwung, um gezielt in Lösungen zu investieren, die ihre Konkurrenzfähigkeit stärken. Der Wunsch Abläufe zu optimieren und transparenter zu gestalten und Produktions- und Reaktionszeiten zu reduzieren, führt zu einem weiter steigenden Interesse an unseren Softwarelösungen.

    Koppermann konnte sich über einen bemerkenswerten Kundenzuwachs freuen. Es haben sich u. a. bekannte Marken wie Kindermodenspezialist Sanetta, Bademodenanbieter Maryan Beachwear, DOB-Spezialisten Rabe Moden und Basler, das Casual- und Sportswear Unternehmen Clinton, der große Größen Anbieter Ulla Popken, sowie der Casualwear-Experte Marc’OPolo für die integrierten Lösungen von Koppermann entschieden. Zudem haben viele geschätzte, langjährige Kunden wie Gerry Weber, New Yorker und Primera weitere Investitionen in Koppermann Lösungen getätigt.

    Interessant dabei: Basler nutzt Koppermanns Kooperation mit dem ERP-Anbieter Impuls und schafft somit eine nahtlose Integration zum Warenwirtschaftsystem, während Marc’OPolo sein bestehendes PDM-System in Rekordzeit in Zusammenarbeit mit unserem Projektteam durch Koppermanns PDM/PLM Lösung TEX-DEFINE™ ersetzt. Im Bereich PDM gibt es aber auch außerhalb der Bekleidung Fans von Koppermanns TEX-DEFINE™: Stofftieranbieter Nici, Kinderkleidung und Spielwarenanbieter Jako-o und die Triamed Klinik Prien, wo die Datenbank für das große Projekt „Retrograde Venöse Perfusion“, sprich für die Behandlung schwerer diabetischer Wunden, im Einsatz ist.

    Im Bereich Visual Merchandising und Flächenplanung kommt mit Sicherheit die am beeindruckendste Meldung aus dem Hause Triumph: Hier wurden 120 Mitarbeiter in 21 Ländern auf die Nutzung der Koppermann Software Tex-Store trainiert. Über einen zentralen Web-Service wird nun auf Daten aus dem SAP-System zurückgegriffen, die durch Produkt-Bilder ergänzt dann 3-dimensional im Shop dargestellt werden können, um den Kunden bei der Planung und Gestaltung seiner Fläche zu unterstützen und den Ertrag zu verbessern.

    Auch die von der Textilwirtschaft herausgegebenen Statistiken sorgten bei Koppermann für Zufriedenheit, denn mehr als die Hälfte der größten Bekleidungslieferanten in Deutschland haben Lösungen von Koppermann im Einsatz.

    Wenn man aber das vergangene Geschäftsjahr rückblickend betrachtet, besteht die größte Freude zweifellos in der guten, partnerschaftlichen Beziehung, die das Koppermann Team mit seinen Kunden hat, denn daraus stammen die Ideen, die in Innovationen verwandelt werden.

    Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für das Vertrauen und wünschen ein gesundes, fröhliches und erfolgreiches neues Jahr!


     

     

     

    12/10 - Trauer um den Tod von Walter Koppermann

    Walter Koppermann (*1919) ist am 04.12.2010 im Alter von 91 Jahren in seinem Haus südlich von München friedlich gestorben. Er galt als einer der großen Pioniere der Textilindustrie.

    Seit 1935 war Walter Koppermann in dem väterlichen Unternehmen tätig, dessen ursprünglicher Firmensitz in Hamburg war. Nach dem Krieg übernahm Walter Koppermann als Teilhaber die Niederlassung in München. Sein Handelstalent, sowie seine Textilkenntnisse trugen zu einem raschen und starken Wachstum der Niederlassung bei, die 1964 zum offiziellen Standort des Unternehmens wurde. Der „Hanseat in München“ – wie Walter Koppermann von seinen Geschäftspartnern freundlich genannt wurde – machte aus der Textilfirma Koppermann & Co. ein global agierendes Unternehmen.

    Seinem Einfluss ist es zu verdanken, dass neue Beschaffungsstrategien und seine hohen Ansprüche an hochwertige Qualität eine starke Wirkung auf die Branche hatten. Seine Leidenschaft und sein Einsatz für seine Geschäftspartner und Kunden waren geprägt von seinem Bestreben, die besten Lösungen zu finden. Dieser Einsatz führte ihn selbst in die entlegensten Regionen der Welt.

    Herr Koppermann blieb seinem Gespür für Innovation und Wandel ein Leben lang treu. Ende der 80’ Jahre erkannte er die Vorteile einer IT-gestützten Textilien- und Bekleidungsindustrie und gab so einen wesentlichen Impuls für die Gründung des heute weltweit erfolgreichen Unternehmens Koppermann Computersysteme, spezialisiert auf Softwarelösungen für die Bekleidungsindustrie. Das Unternehmen wird von seinem jüngsten Sohn und Computerfachmann der Familie Wolfgang Koppermann zusammen mit seinem Partner Andreas Lachner geführt.

    1996 ging Walter Koppermann in den Ruhestand und überließ die alleinige Leitung der Firma seinem Sohn Peter Koppermann, der zusammen mit Herrn Werner Pfleghar bereits seit 1988 die Geschäftsführung mit inne hatte. Die Firma Koppermann Textilien ist heute in mehr als 20 Ländern aktiv und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 35 Millionen Euro im Jahr.

    Durch seinen Pioniergeist und seine Energie hat Walter Koppermann in den weit über 30 Jahren seines Wirkens die Basis für den dauerhaften Erfolg der Firma Koppermann geschaffen.

    Dankbarkeit und Anerkennung für einen Mann, der so viel bewegen konnte, kennzeichnen diese Tage der Trauer.


    Walter Koppermann

    Walter Koppermann

     

     

     

    11/10 - Die IMB Select 2010 öffnet ihre Tore – seien Sie dabei!

    Am 09. und 10. November findet in Köln die IMB Select statt, die internationale Technologie- und IT-Plattform für die globale Bekleidungswirtschaft und die textile Wertschöpfungskette.

    Mit der IMB Select, deren konzeptioneller Kern aus dem IMB Forum hervorgegangen ist, richtet der Veranstalter Kölnmesse den Blick in die Zukunft. Die Messe trägt den Untertitel „Fashion & Textiles: IT-Systems, Services and Strategies“ und hat einen besonderen Fokus auf die IT-Trends, die eine global agierende Textilindustrie bewegen.

    Mit demselben Blick in die Zukunft wird Koppermann auf der IMB Select seine neuesten Lösungen präsentieren und Besucher über die Möglichkeiten einer optimalen Prozessgestaltung, sowie einer Effizienzsteigerung über die gesamte Wertschöpfungskette informieren.

    Dieser Gedankenaustausch mit Kunden und Partnern findet wie immer in einer entspannten Atmosphäre statt.

    Besuchen Sie uns am 09. und 10. November auf der IMB Select 2010 in Köln in Halle 9.1 am Stand Nr. 16! Wir zeigen Ihnen gerne alle Neuigkeiten rund um unsere Software oder laden Sie auch gerne einfach auf einen Kaffee ein!

    Wir freuen uns auf Sie!!


    Besuchen Sie uns auf der IMB Select!


    10/10 - Just do it! Nike Italien setzt auf TEX-STORE™

    Nike ist zweifellos weltweit einer der bekanntesten Brands. Im Laufe der Jahre hat sich die Sport- und Lifestyle-Firma zur Kultmarke entwickelt und es gibt kaum einen Ort auf der Welt, an dem man das populäre Logo nicht zu Gesicht bekommen würde.

    Der internationale Vermarkter von Sportschuhen, -bekleidung und -ausrüstung ist in 160 Ländern vertreten. Das Erfolgsrezept von Nike heißt „Glocalization“ - die Erzielung einer globalen Hochleistung mit dem Eingehen lokaler Gegebenheiten. Dies ist nur mit einem starken Auftritt am Point of Sale möglich. Und genau deswegen hat sich Nike Italien für die Visual Merchandising Lösung TEX-STORE™ entschieden.

    Die Optimierung des Merchandisings der Nike Stores steht im Vordergrund. Um dies langfristig sicherzustellen, wurde im Rahmen des Tex-Store Projektes eine optimale Gestaltung der Planung, Organisation, sowie des Informationsflusses realisiert, um die Kommunikation, insbesondere zwischen dem italienischen Hauptsitz, den Zweigstellen, Megastores und Stores, zu verbessern.

    Eine starke Marke bedarf eines starken Auftritts auf der Verkaufsfläche und einer einheitlichen Botschaft, die dank einer effektiven visuellen Präsentation der Ware garantiert wird - dafür steht TEX-STORE™. Die Software ermöglicht es, alle bestehenden Konzepte in ein Visual Merchandising Instrument zu vereinigen und somit Produkteinführungen, Kommunikationskampagnen, sowie die Interaktion mit dem Point of Sale mit einer einzigen Lösung effektiv zu gestalten. Durch einen wechselseitigen Informationsfluss wird einerseits mithilfe präziser Vorgaben sichergestellt, dass Visual Merchandising Konzepte auf der Fläche perfekt umgesetzt werden, andererseits werden Verkaufszahlen kontinuierlich bewertet, um gegebenenfalls eine schnelle strategische Kursänderung zu gewährleisten.

    Trotzdem wird der Einzigartigkeit der verschiedenen Point of Sales nichts genommen, denn jeder Nike-Megastore hat eine Tex-Store Anbindung für eventuelle lokale Anpassungen (das sogenannte „Geo-Marketing“), die stets mit der italienischen Zentrale geteilt werden.




    09/10 - Together Now – Koppermann erfolgreicher Aussteller auf der munichfabricstart

    Die munichfabricstart hat sich auch in ihrer Herbst/Winter-Ausgabe als großer Erfolg erwiesen. Mit einer stetig wachsenden Zahl an Ausstellern, sowie an Besuchern, hat sich die Veranstaltung als eine der wichtigsten internationalen Textilmessen etabliert.

    Die 29. Ausgabe der Messe fand vom 31. August bis zum 02. September im Münchener M,O,C statt und endete mit einem Rekordergebnis von 16.550 Besuchern. Das ist ein Plus von 11% gegenüber der letzten Septemberveranstaltung, die in 2009 14.910 Besucher zählt. Vor Ort waren die komplette deutsche Konfektion, sowie Entscheider und Designer aus dem benachbarten Ausland, so z.B. aus Österreich, der Schweiz, Italien und Osteuropa. Mit einem Zuwachs von 33% stieg auch der Auslandsanteil leicht an. Zu den Besuchern zählten viele renommierte Labels wie z.B. Burberry, Tommy Hilfiger und G-Star International.

    Koppermann war zum zweiten Mal als Aussteller dabei und der Besucherzuwachs auf der Messe war auch am Stand spürbar. Die Textilmesse wird für den Softwarelösungsanbieter vor allem als Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Kunden und Partnern in entspannter Atmosphäre gesehen. Viele der langjährigen Kunden kamen zu Besuch, erzählten über ihre Erfahrungen mit der Software, wurden über Neuigkeiten informiert und hatten die Gelegenheit, spezielle Fragen bezüglich des Umgangs mit der Software zu stellen. Anhand der spürbar positiven Atmosphäre ließ sich erkennen, dass die Produktspezialisten von Koppermann ein ganz besonderes, partnerschaftliches Verhältnis zu ihren Kunden haben: Aus Geschäftsbeziehung wird Kooperation.

    Zu den Besuchern des Koppermann Standes zählten aber auch viele Designer, die auf der Suche nach der richtigen Software-Lösung für ihre Kreationen sind. Diese bekamen einen Einblick in die Software TEX-DESIGN™ und entsprechende Beratung. Festzustellen war ein verstärktes Interesse im Bereich Trachtenmode, wobei Softwarefunktionen wie Strick- und Gewebesimulation, sowie eine realistische Darstellung der Kreationen einen sehr wichtigen Aspekt darstellen.

    Koppermann bedankt sich bei allen Kunden, Partnern und Interessenten für den Besuch und freut sich auf ein Wiedersehen auf der nächsten munichfabricstart im Februar 2011. Die Präsentationsunterlagen der Softwarelösung TEX-DESIGN™ (4 MB PDF-Datei) finden Sie hier. Für eine persönliche TEX-DESIGN™ Präsentation kontaktieren Sie uns gerne - unsere Produktexperten sind jederzeit für Sie da!


    Danke für Ihren Besuch!

     

     

     

    08/10 - Ulla Popken stärkt Prozessdurchgängigkeit durch Einführung neuer Softwarelösungen

    Das internationale Multi-Channel-Unternehmen Ulla Popken, spezialisiert auf junge Mode ab Größe 42, strebt eine Effizienzsteigerung durch zunehmende Durchgängigkeit in seinen Unternehmensprozessen an.

    Mit der Einführung neuer Softwarelösungen der Firma Koppermann Computersysteme möchte das Unternehmen aus Rastede eine nahtlose Kontinuität der Abläufe erzielen, in die auch das vor kurzem neu eingerichtete Einkaufsbüro in der Türkei einbezogen ist. Der größte Meilenstein in diesem Projekt ist die Einführung des PDM Systems TEX-DEFINE™. Ulla Popken optimiert sein Wissensmanagement mit einer Zentralisierung der Produktdaten und gestaltet somit seine Prozesse noch transparenter.

    Eine Übertragung der Daten z.B. zum Warenwirtschaftssystem erfolgt über automatisierte Schnittstellen. Diese ermöglichen dem auch im Versandhandel sehr erfolgreichen Unternehmen unter anderem alle Daten aus TEX-DEFINE™ für die Kataloginformationen direkt zu übernehmen.

    Zusätzlich wird der kreative Bereich auf die Design Software TEX-DESIGN™ umgestellt. Diese soll bei Ulla Popken vor allem für die Erstellung und Bearbeitung von Stoffen, Strick und Gewebe, sowie für die Colorierung und Skizzenerstellung genutzt werden. Die im Rahmen der Kollektionsentwicklung entstehenden Dateien wie z.B. Oberstoffe und technische Skizzen inklusive der unterschiedlichen Farbvarianten, werden direkt nach der Entstehung automatisch im PDM-System TEX-DEFINE™ angezeigt.

    Der Gedanke der Durchgängigkeit erstreckt sich bei Ulla Popken bis auf die Fläche. Das Unternehmen vertreibt sein Mode-Sortiment in über 300 Filialen, im Versand- und Internethandel, mit Hilfe ausgewählter Franchise Partner in Europa und im außereuropäischen Ausland sowie mit Shop in Shop Partnern.


     

     

     

    08/10 - Jetzt da! Die neue TEX-DESIGN™ Version 7.00.232 ist ab sofort verfügbar!

    Nun ist es soweit, Koppermann präsentiert die TEX-DESIGN™ Version 7.00.232! Auch dieses Mal warten viele neue Funktionen auf die Anwender, welche größtenteils die Ideen hierfür geliefert haben. „Wir freuen uns, dass wir in dieser Version so viele Wünsche unserer Kunden umsetzen und somit die Anwendung noch komfortabler gestalten konnten“, sagt Vanessa Strache, Fachbereichsleiterin TEX-DESIGN™.

    Mit zahlreichen neuen Features und Erweiterungen bestehender Funktionen wurde TEX-DESIGN™ verfeinert um noch benutzerfreundlicher zu sein und noch mehr auf die stets neu-entstehenden Bedürfnisse der Bekleidungsindustrie einzugehen. Wie zum Beispiel die Handhabung von Colorits und Farben, die durch die einfache Drag’n’Drop Bedienung nun noch leichter ist oder die Erweiterung der Druckfunktionalität zur umfassenden Erstellung verschiedener Dateiformate. Alle Plug-Ins wurden bei den Wünschen berücksichtigt.

    Stöbern Sie in unserem Booklet und schauen Sie sich die Highlights rund um die neue Version einmal genauer an!

    Falls Sie einen noch detaillierteren Einblick in die aktuelle Version haben möchten, stehen Ihnen unsere Produktspezialisten gerne mit einem Training-on-the-Job zur Seite. Mehr Informationen hierzu bekommen sie unter info@koppermann.com



    08/10 - Die munichfabricstart öffnet bald ihre Tore – und Koppermann ist dabei!

    Geschäftsführer, Einkaufsleiter und Designer reisen zweimal jährlich aus ganz Europa an, um die ersten im Wettlauf um die neusten Trends zu sein: Im M,O,C in München trifft sich die Bekleidungsindustrie zur munichfabricstart - pre collections, der stärksten frühen Textilmesse im internationalen Angebot.

    Die munichfabricstart öffnet am 31. August 2010 zum zweiten Mal dieses Jahr ihre Tore. Als auf die Bekleidungsindustrie spezialisiertes Softwareunternehmen kann Koppermann diesen Termin natürlich nicht verpassen. Dem Gründungsmotto der Messe „Aus dem Markt für den Markt“ treu, wird Koppermann auf der munichfabricstart alle Neuigkeiten rund um die Software präsentieren. Die Lösungen unterstützen Unternehmen bei der direkten Umsetzung der neuen Trends , denn sie verhelfen zu einer Prozessoptimierung und somit zu einer schnelleren und qualitativ hochwertigeren Realisierung der neusten Kollektionen.

    Die Teilnahme an der munichfabricstart ist für Koppermann vor allem eine tolle Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Geschäftspartnern in entspannter Atmosphäre. Produktexperten beantworten Besuchern alle Fragen rund um die Software, zeigen Neuigkeiten und informieren über Spezialangebote.

    Im Vordergrund steht die auf dem Markt sehr beliebte Software TEX-DESIGN™, die mit dem Release der aktuellen Version bereits für Begeisterung gesorgt hat.

    Haben wir Ihre Neugier erweckt? Dann besuchen Sie uns vom 31.08 bis zum 02.09.2010 in Halle 3 Stand 02 – Koppermann freut sich auf Sie!


    Einladung zur munichfabricstart

     

     

     

    07/10 - Koppermann stärkt sein globales Netzwerk mit einer neuen Partnerschaft in Südkorea

    Koppermann erweitert und verstärkt sein internationales Partnerschaftsnetzwerk durch die Zusammenarbeit mit einem koreanischen Unternehmen. Der IT-Spezialist BORAM I&C wird ab Juli 2010 die Software TEX-DESIGN™ auf dem koreanischen Markt vertreiben.

    Seit 1995 ist Boram I&C erfolgreicher Anbieter von Geschäftslösungen wie z.B. Groupware und ERP Systemen. Das Unternehmen zählt mittlerweile 70 Mitarbeiter und hat einen Jahresumsatz von 9,000,000 USD. Zu ihren wichtigsten Kunden gehören unter anderem die GS-Gruppe, HP und Samsung.

    Im November 2009 hat die Firma beschlossen, sich auch als Lösungsanbieter für die Modeindustrie zu etablieren. Durch die Gründung eines Fashion-Network Teams möchte BORAM I&C besonders auf die Bedürfnisse in der Branche eingehen. Um das zu erfüllen, war ein Werkzeug wie TEX-DESIGN™ unumgänglich. Durch ein intensives Training des Teams wurde sichergestellt, dass die hohen Servicequalitätsstandards, die Koppermann kennzeichnen, auch für die koreanischen Kunden gewährleistet werden. Das 3-köpfige Team wird von Herrn Lee Chang Hoon geleitet, und alle Mitglieder haben bereits eine langjährige Erfahrung in der Modeindustrie vorzuweisen. „Ich bin fest von dem Erfolgspotential von TEX-DESIGN™ auf dem koreanischen Markt überzeugt.“, sagt Herr Lee. Beide Firmen freuen sich auf eine starke Zusammenarbeit.


    Das koreanische TEX-DESIGN™ Team

    Das koreanische TEX-DESIGN™ Team

     

     

     

    06/10 - Arbeiten in inspirierender Atmosphäre: Der TEX-DESIGN™ Workshop war auch dieses Jahr ein voller Erfolg

    Arbeiten bei schönstem Wetter und strahlendem Sonnenschein - es gibt wenige Orte, an denen einem all dies nichts ausmacht und man sogar Spaß bei der Arbeit hat. Die Firma Koppermann in Schäftlarn ist einer davon und veranstaltet regelmäßig Workshops für Kunden, jüngst am 23. und 24. Juni.

    Dabei trafen sich die Servicevertragskunden von Koppermann, die mit TEX-DESIGN™ arbeiten, mit den Produktspezialisten dieser Software. Natürlich durfte der Schöpfer dieser beliebten Lösung für Designer aus aller Welt an diesen Tagen auch nicht fehlen. Andreas Lachner stellte sich in einer offenen Runde den Fragen und Anregungen der Anwender. So entwickeln sich stets Anforderungen für die Zukunft.

    Zwei Tage lang wurden Neuerungen der Software vorgestellt und Tipps und Tricks gezeigt, die es den Kunden noch leichter machen, alle Möglichkeiten der Software zu nutzen. Des Weiteren gab es einen regen Austausch zwischen den Anwendern selbst. Der TEX-DESIGN™ Workshop dient auch dem Zusammentragen von Feedback zur Software und der Änderungswünsche. So haben Kunden mit jedem Release ein innovatives Produkt, das auf den Markt und die sich ständig verändernde Bekleidungsindustrie antwortet. Am Ende waren die Anwender begeistert, wie viele ihrer Wünsche bereits umgesetzt wurden.

    Viele Kunden sind schon lange Servicevertragspartner von Koppermann und kommen traditionell, andere waren zum ersten Mal dabei. Teilgenommen haben unter anderen hochkarätige Designer von Firmen wie Hugo Boss, Escada, Seidensticker, Street One und Bogner.

    Natürlich kam in den beiden Tagen im schönen Schäftlarn auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Mittags bekamen die Gäste ein leckeres Grillbuffett aufgetischt und am Abend gab es in entspannter Atmosphäre ein gemeinsames Abendessen, bei dem der Erfahrungsaustausch jedoch keinen Abbruch fand.

    Nach dem Workshop fuhren alle Teilnehmer voller neuer Ideen nach Hause und freuten sich dabei schon auf den nächsten Termin.

    Sie waren nicht dabei? Die Unterlagen zum Workshop finden Sie hier.



    Einige Highlights des Workshops

    Einige Highlights des Workshops - Foto Galerie

     

     

     

    05/10 - Koppermann sponsert die talentierte Nachwuchsdesignerin Anke Fabritius

    Gerade mal 24 Jahre ist sie alt und schon eine der aufstrebendsten Jungdesignerinnen. Die Rede ist von Anke Fabritius. Mit ihrer Abschlusskollektion von der Münchner Modeschule „Ècole Superieure des Arts et Techniques de la Mode“ (ESMOD), gewann sie den begehrten Galeria Kaufhof Award 2009. Der mit 10.000€ dotierte Preis, zählt zu den beliebtesten unter den Münchner Modeschulen. Eine hochkarätige Jury aus 15 Branchenexperten, dieses Jahr unter anderem mit namhaften Personen wie Otto Kern und Lola Paltinger, wählte eine Gewinnerin: Anke Fabritius.

    Nach ihrem Studium an der ESMOD begann sie für das bekannte Modelabel Street One zu arbeiten und genau hier kam sie das erste Mal mit der Software TEX-DESIGN™ von Koppermann in Berührung.

    Schon bald wurde TEX-DESIGN™ ein unverzichtbares Werkzeug für ihre Kreationen. Insbesondere schätzt sie dieses Programm wegen seiner Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit. „TEX-DESIGN™ ist wie Fahrradfahren, einmal kapiert, nie wieder vergessen!“ Auch vom Service war Anke Fabritius begeistert, da man bei Koppermann weniger Kunde, als Partner ist. Im Gespräch mit den Produktspezialisten, „fühlt man sich wie in die Familie mit eingeschlossen“, schwärmt sie.

    Anfang diesen Jahres beschloss das junge Talent, sich selbstständig zu machen. Doch um seine Träume zu verwirklichen, bedarf es nicht nur Ehrgeiz und Kreativität, sondern auch das passende Werkzeug. Deshalb stellte Koppermann der 24-jährigen TEX-DESIGN™ zur Verfügung. „Es eine große Freude Frau Fabritius unterstützen zu können, indem sie mit unserer Software ihr Talent ausüben kann“, sagt Joe Naumann, Mitglied der Geschäftsleitung bei Koppermann.

    Die erste eigene Kollektion der Nachwuchsdesignerin kommt nächstes Jahr auf den Markt - und schon jetzt können es viele kaum erwarten.

    Falls Sie mehr über Anke Fabritius und ihre Kollektion erfahren möchten, klicken Sie hier.



    Bilder aus der Kollektion von Anke Fabritius

    Bilder aus der Kollektion von Anke Fabritius - Foto Galerie

     

     

     

    04/10 - Performance Days 2010: Leistungssteigerung durch starke Lösungen - Koppermann zeigt Ihnen wie!

    Auch in diesem Jahr sind sie wieder nach München gekommen: Die Performance Days - die erste europäische Roadshow, die sich auf Sport- und Funktionstextilien spezialisiert hat. Aussteller aus aller Welt präsentieren den Designer, Produktmanagern und Inhabern der renommiertesten Firmen ihre neuesten Stoffe. Diese modernsten Textilien sollen die Produkte verbessern und die Firmen in der Sportbekleidungsindustrie durch Innovation und qualitative Steigerung etablieren.

    Wenn es um Innovation geht, darf natürlich auch Koppermann nicht fehlen.

    Unter dem Motto „Product Management for High Performance: Create, Develop, Sell“, zeigte das Software Unternehmen, wie das Einsetzen von richtigen Lösungen, zu einer erheblichen Leistungssteigerung führen kann. In einem Vortrag erklärten Thomas Janiszewski, Projektleiter der Firma Koppermann und Madlen Gschwenter, verantwortlich für den internationalen Vertrieb, wie die Designer mit TEX-DESIGN™ optimal kreieren, sich mit TEX-DEFINE™ optimal organisieren und mit TEX-STORE™ ihre Mode optimal präsentieren und letztendlich verkaufen können.

    In der Präsentation wurde deutlich, dass die richtigen Mittel in Kombination mit den richtigen Prozessen, die bestmöglichen Produkte hervorbringen. So kann man sich als Unternehmen stark machen und die Mitstreiter im Wettbewerb überholen.

    Die Slideshow zu den Performance Days finden Sie hier.


     

     

     

    04/10 - Weltweite Kommunikation via TEX-DEFINE™ WEB 2.0 - Koppermann besucht Calzedonia Produktionstätte in Sri Lanka

    Italiens größter Wäsche- und Strumpfhersteller Calzedonia (Intimissimi, Tezenis) setzt nicht nur modische sondern auch technologische Maßstäbe. Sämtliche Produktionsstätten in Sri Lanka rufen die relevanten Produktinformationen direkt über das Internet auf. Eine hohe Sicherheit und zuverlässige Kommunikation stehen hierbei im Vordergrund.

    Die neue Generation des Webzugriffs auf das Produktdatenmanagement-System TEX-DEFINE™ bietet neben individuell konfigurierbaren Suchfunktionen auch die bequeme Arbeitsweise, die von jedem gängigen Browser unterstützt wird. Maßtabellen, Arbeitsbeschreibungen und Stücklisten haben keinen veralteten Stand, wie es bei einem PDF oft der Fall ist, sondern immer die aktuellsten Informationen, welche in Echtzeit in HTML umgewandelt werden und für den Lieferanten sofort abrufbar sind.

    Claudia Zaltenbach, Senior Project Manager bei Koppermann hat sich vor Ort davon überzeugt, wie leistungsfähig die Web-Anwendung im Live-Betrieb ist und war begeistert, wie effizient damit in Sri Lanka gearbeitet wird.

    Wenn Sie erfahren möchten, wie TEX-DEFINE™ WEB 2.0 Ihre Produktentwicklung verbessern kann, kontaktieren Sie bitte unser Verkaufsteam unter verkauf@koppermann.com oder telefonisch unter 08178-97010. Wir beraten Sie gerne.


    Calzedonia Produktionsstätte in Sri Lanka

    Calzedonia Produktionsstätte, Sri Lanka

     

     

     
    News Archiv
    Zurück